Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bochum feiert in Darmstadt ersten Saisonsieg

Darmstadt startet gut gegen Bochum, die Gäste erzielen aber das erste Tor. Die Fans sehen ein Spiel, das wie angekündigt kein «Leckerbissen» ist. Die Lilien kassieren wieder einen Platzverweis.
Darmstadt 98 - VfL Bochum
Bochums Torschütze Takuma Asano (2.v.l.) jubelt mit Mannschaftskollegen über das Tor zum 1:2. © Uwe Anspach/dpa

Takuma Asano hat die Sieglosserie des VfL Bochum fast im Alleingang beendet. Das Team von Trainer Thomas Letsch gewann am Freitag das Kellerduell der Fußball-Bundesliga bei Aufsteiger Darmstadt 98 mit 2:1 (1:1). Der japanische Nationalspieler erzielte beide Tore (25. und 54. Minute) für den VfL. Die Hessen konnten dagegen vor 17.810 Zuschauern keine Wiedergutmachung für die 0:8-Klatsche beim FC Bayern betreiben. Fabian Nürnberger (43.) hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt, Lilien-Kapitän Fabian Holland sah nach einer Notbremse die Rote Karte (70.).

«Wenn man so lange auf einen Sieg wartet, tut das gut», sagte VfL-Kapitän Anthony Losilla beim Streamingdienst DAZN. «Das war ein schweres Spiel, wir haben nichts anderes erwartet. Es war ein harter Kampf, und wir sind am Ende glücklich, als Sieger vom Platz zu gehen. Taku war in der Offensive stark.» Dank des Sieges stehen die Bochumer nach dem zehnten Spieltag in jedem Fall auf einem Nicht-Abstiegsplatz.

Darmstadts Trainer Torsten Lieberknecht war vermutlich zunächst mit guten Erinnerungen in die Partie gegangen. Im Oktober 1992 hatte er als Spieler im Trikot des 1. FC Kaiserslautern sein einziges Bundesliga-Tor gegen Bochum erzielt. Für Freitagabend hatte er angekündigt, dass die Fans «nicht unbedingt einen Leckerbissen» zu sehen bekämen.

Tim Skarke hätte die These seines Trainers in der Anfangsphase fast widerlegt, der 27-Jährige traf mit einem Schuss aus der Distanz nur den Pfosten. Von diesem prallte der Ball an den Kopf von VfL-Torwart Manuel Riemann und dann am Tor vorbei ins Aus (9.). Die Großchance schien kurzzeitig auch befreiend zu wirken, die Lilien traten in dieser Phase engagiert und mutig auf.

Für die gesperrten Matej Maglica und Klaus Gjasula nach deren Roten Karten in der Bayern-Partie spielten Christoph Zimmermann und Jannik Müller. Zudem kehrte Holland nach Rückenbeschwerden in die Startelf zurück. VfL-Trainer Letsch versuchte, mit zwei Änderungen die Voraussetzungen für den ersten Saisonsieg zu schaffen.

Bochum tat sich in den ersten 20 Minuten schwer, wirklich gefährlich vor das Tor der Gastgeber zu kommen - und profitierte dann von einem folgenschweren Missverständnis zwischen Müller und Darmstadt-Torwart Marcel Schuhen. Asano reagierte gedankenschnell und traf an Schuhen vorbei zur Führung.

Jetzt entwickelte sich das erwartete Kampfspiel auf tiefem Rasen im Stadion am Böllenfalltor. Beide Teams leisteten sich viele Fehlpässe, Kombinationen bekamen die Zuschauer kaum zu sehen. Darmstadt kam selten an den Bochumer Strafraum, diese eine Chance kurz vor der Halbzeitpause reichte aber: Nürnberger traf nach Vorlage von Luca Pfeiffer per Kopf zum Ausgleich.

Asano schockte die Gastgeber aber früh nach dem Seitenwechsel mit einem Flachschuss aus gut 20 Metern. Zu hören waren jetzt vor allem wieder die Bochumer Fans, die zu Beginn mit Pyrotechnik für viel Rauch und eine gut einminütige Unterbrechung gesorgt hatten. Darmstadt antwortete auf den erneuten Rückstand unter anderem mit Schüssen von Skarke, Pfeiffer (jeweils 61.) und Nürnberger (68.).

In der Folge musste sich Holland mit einem Foul behelfen, um Moritz Kwarteng auf dessen Weg frei zum Tor aufzuhalten. Schiedsrichter Marco Fritz zeigte sofort die Rote Karte. Die Partie wirkte dann zerfahrener, Bochum vergab in der Schlussphase noch Kontermöglichkeiten.

© dpa ⁄ Andreas Schirmer, dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Gordon Herbert
Sport news
Herbert warnt Basketballer vor Bulgarien
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt