Auto durchbricht Brückengeländer und stürzt auf A448

Vier Menschen sind in Bochum in einem Auto auf die A448 gestürzt, nachdem dieses ein Brückengeländer durchbrochen hat. Dabei seien sie teilweise schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Samstagmorgen mit. Ein 28-jähriger Fahrer sei demnach in der Nacht zum Samstag mit drei weiteren 23, 25 sowie 26 Jahre alten Insassen an Bord von der A448 auf die Brücke «Wasserstraße» abgebogen. Dort habe der Mann laut Polizei aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Auto verloren und das Geländer durchbrochen. Der Wagen sei dann sechs Meter tief auf die A448 gestürzt und auf dem Dach liegen geblieben.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Die Einsatzkräfte mussten laut Mitteilung der Feuerwehr die vier mit technischen Einsatzmitteln aus dem Wagen befreien. Der 28-Jährige und ein weiterer Mensch wurden gemäß Polizei schwer verletzt; die anderen beiden Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Unfallort war für die Zeit der Unfallaufnahme und der Instandsetzung des Geländers gesperrt. Zur Schadenshöhe machte die Polizei zunächst keine Angaben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Sport news
Sommerspiele 2024: Ukraine will Olympia ohne Russland und Belarus
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Tv & kino
Irna: Regisseur Jafar Panahi auf Kaution freigelassen
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand