Zwei vermisste Schwimmer in Baggersee tot aufgefunden

Zwei vermisste Schwimmer sind tot aus einem Baggersee bei Porta Westfalica geborgen worden. Die 26 Jahre alte Frau und der 27 Jahre alte Mann wurden seit dem vergangenen Sonntag (24. Juli) vermisst. Mithilfe eines Sonarboots und eines Tauchroboters habe man die leblosen Körper der Personen nun orten können, teilte die Polizei am Sonntagabend mit.
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Die Schwimmer aus Bad Oeynhausen und Löhne waren laut Zeugen auf Luftmatratzen auf dem Wasser gesehen worden. Aus noch unbekannten Gründen schienen sie in Not geraten und untergegangen zu sein, hatte die Polizei zuvor mitgeteilt. Auch von Hilferufen wurde berichtet. Ihre Kleidung war am Ufer gefunden worden. Danach hatten zahlreiche Rettungskräfte von Feuerwehr, DLRG und Polizei sowie Drohnen und Suchhunde tagelang auf dem für die Öffentlichkeit eigentlich gesperrten Betriebsgelände gesucht. Der Kiessee soll an manchen Stellen bis zu 30 Meter tief sein.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Sport news
Sommerspiele 2024: Ukraine will Olympia ohne Russland und Belarus
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Tv & kino
Irna: Regisseur Jafar Panahi auf Kaution freigelassen
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Musik news
Musikcharts: Erster Nummer-eins-Hit für Udo Lindenberg
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand