Mann mit Waffe im Zug nach Höxter: Polizeieinsatz

Ein in einem Zug mit einer Waffe hantierender Mann hat am Dienstag einen Polizeieinsatz am Bahnhof in Höxter ausgelöst. Auf einer Fahrt von Lüchtringen nach Höxter bemerkte ein Fahrgast den bewaffneten 24-Jährigen und informierte den Zugführer, wie die Polizei am Abend mitteilte. Die Einsatzkräfte evakuierten den Zug am Bahnhof und nahmen den Mann fest. Der Polizei zufolge führte er unter anderem zwei Luftdruckwaffen mit sich. Die Ermittlungen gegen den 24-Jährigen dauerten an, hieß es.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Featured: Die Schule der magischen Tiere 2: Wann und wo kannst Du den Film streamen?
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Job & geld
Umfrage : 40 Prozent sparen höchstens 100 Euro im Monat
Tv & kino
Schauspielerin: Leslie Grace zeigt Clips von «Batgirl»-Dreharbeiten
People news
Rioyals: Britische Presse mit Breitseite gegen Harry und Meghan
Das beste netz deutschlands
Offline als Funktion: So geht Streamen ohne Internet
Das beste netz deutschlands
«bfdi.bund.de»: Diese Webseite informiert Eltern zum Datenschutz von Kids
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Unfall: Vollbremsung wegen Basketballspieler am Bahnsteig
Regional berlin & brandenburg
Polizeieinsatz: Türen von Zug schließen: Mann fährt auf Lokpuffer weiter mit
Regional baden württemberg
Polizeieinsatz: Mann mit Messer verletzt: Tatverdächtiger in U-Haft
Regional nordrhein westfalen
Kriminalität: Polizeieinsatz: Jugendlicher mit «Anscheinswaffe» in S-Bahn
Regional bayern
Passau: Güterzug schleift Mann 200 Meter mit
Regional sachsen
Unfall: Chemnitz: Mann rutscht zwischen Zug und Bahnsteigkante
Regional nordrhein westfalen
Unna: Jugendliche sitzen an Bahnsteigkante: ICE macht Vollbremsung
Regional nordrhein westfalen
Kriminalität: Angriff in Reisebus: Beschuldigter soll in Psychiatrie