Möglicher Kurzschluss: Atomreaktor Doel 2 schaltet sich ab

Der belgische Atomreaktor Doel 2 nahe Antwerpen ist wegen eines möglichen Kurzschlusses unerwartet vom Netz gegangen. Der Reaktor habe sich am Donnerstagmorgen automatisch abgeschaltet, berichtete die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf den Betreiber Engie. Grund sei wahrscheinlich ein Kurzschluss im Kontrollsystem eines Steuerstabs. «Es handelt sich um ein rein operatives Problem. Es gibt keinerlei Gefahr für die Sicherheit», sagte ein Engie-Sprecher. Auswirkungen auf den Strommarkt gab es Belga zufolge bislang nicht.
Der belgische Atomreaktor Doel 2 nahe Antwerpen ist wegen eines möglichen Kurzschlusses unerwartet vom Netz gegangen. © Oliver Berg/dpa/Archivbild

Am Montag musste bereits der Atomreaktor Tihange 3, etwa 60 Kilometer von Aachen in Nordrhein-Westfalen, ungeplant vom Netz genommen werden. Grund war dem Betreiber zufolge ein Druckabfall in einem der Dampfgeneratoren. Frühestens am 15. Oktober soll der Reaktor wieder eingeschaltet werden.

Insgesamt gibt es in Belgien zwei Kernkraftwerke, Tihange und Doel an der niederländischen Grenze, mit noch insgesamt sechs aktiven Reaktoren. Ursprünglich war geplant, alle belgischen Kernkraftwerke bis 2025 vom Netz zu nehmen. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs und der gestiegenen Energiepreise will die Regierung nun aber die Reaktoren Tihange 3 und Doel 4 bis mindestens Ende 2035 weiterlaufen lassen, um die Energiesicherheit zu gewährleisten. Für die Umsetzung laufen Verhandlungen mit Engie. Im vergangenen Jahr kam rund die Hälfte der belgischen Stromproduktion aus Atomkraft.

In Deutschland gibt es seit langem Kritik an den belgischen Kraftwerken aus den 1970er und 80er Jahren. So wurden an den Reaktoren mehrfach Mängel wie marode Betonteile festgestellt. Die Stadt Aachen und die Bundesregierung haben deswegen in der Vergangenheit wiederholt gefordert, die Akw stillzulegen.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Musik: Musikwelt trauert um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
Fußball news
Fußball-WM in Katar: Bierhoffs Votum für Füllkrug: «Zentraler Stürmer immer gut»
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Internet news & surftipps
Computer: Freie Programmierschule «42 Berlin» eröffnet
Tv & kino
Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende
Auto news
Mehr Luxus: Bringt Genesis den G90 nach Europa?
Das beste netz deutschlands
Ladeverhalten und Akkuanzeige: iPhone-Update: Apple werkelt weiter an iOS 16
Das beste netz deutschlands
Gleicher Preis für alle?: Online-Shoppen: Verstöße gegen Geoblocking-Verordnung melden
Empfehlungen der Redaktion
Ausland
Atomkraft: Belgien schaltet Reaktor Doel 3 bei Antwerpen permanent ab
Regional nordrhein westfalen
Atomkraft: Einigung bei geplanter AKW-Laufzeitverlängerung in Belgien
Regional nordrhein westfalen
Medizin: Reaktor-Probleme: Mediziner warnen vor Versorgungsengpässen
Inland
Fragen und Antworten: Atomkraft im Streckbetrieb: Was ist das - und was bringt er?
Ausland
Fragen & Antworten: AKW Saporischschja: Wie gefährlich ist die Lage?
Inland
Atomkraft: AKW-Reparaturbedarf: Steht der Notreserveplan auf der Kippe?
Regional baden württemberg
Sicherheitscheck: Meiler GKN II könnte bis Februar 2023 laufen
Inland
Energiekrise: Greenpeace zur Atomdebatte: Reaktoren sind Sicherheitsrisiko