Fortuna: Keine Vertragsgespräche mit Trainer Thioune

Trotz des guten Starts in der 2. Fußball-Bundesliga und eines auf den ersten Blick auslaufenden Vertrags will Fortuna Düsseldorf zunächst keine Vertragsgespräche mit Trainer Daniel Thioune führen. Durch eine Klausel ist sein Verbleib quasi gesichert. Nach Informationen der «Rheinischen Post» verlängert sich der Kontrakt automatisch, falls die Fortuna in dieser Saison mindestens Rang neun erreicht. Sportvorstand Klaus Allofs bestätigte dies dem Blatt indirekt.
Düsseldorfs Trainer Daniel Thioune gestikuliert an der Seitenlinie. © Marius Becker/dpa/Archivbild

«Wir wissen ja, wie es weitergeht, Daniel ist nicht auf dem Markt, das haben wir ja durch die Klausel abgesichert», sagte Allofs. Man unterhalte sich immer, aber: «Wir lassen alles auf uns zukommen in dem Wissen, dass erst einmal alles geklärt ist.»

Grundsätzlich ist Allofs sehr zufrieden mit dem früheren Hamburger, der seit Februar im Amt ist und aktuell den besten Punkteschnitt hat, den je ein Fortuna-Trainer hatte. «Wir wollen noch viele Schritte zusammen gehen. So ist der Plan», sagte Allofs: «Wir sind voneinander überzeugt, darüber sollte es keine Zweifel geben. Wir sind beide ehrgeizig. Wir freuen uns auf das, was kommt.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Brasiliens Fußball-Ikone: «Beten für den König»: Botschaften an Pelé
Musik news
Musikpreise: «1Live Krone» nach Coronapause wieder aus Bochum
Games news
Featured: Intergalaktisches Fantasy-Spektakel: Die besten Warhammer-Games im Überblick
Musik news
Reggae: Krise als Chance - «Mad World» von Gentleman
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
2. bundesliga
2. Liga: Fortuna: Keine Vertragsgespräche mit Trainer Thioune
Regional nordrhein westfalen
2. Bundesliga: Fortuna-Auftakt noch ohne Zugänge: De Wijs soll kommen
Regional hessen
DFB-Pokal: Offenbach trotz Niederlage gerüstet für Regionalliga-Auftakt
Regional nordrhein westfalen
Fortuna-Coach: Thioune noch enttäuscht über Zeit ohne Fans beim HSV
1. bundesliga
Bundesliga: Bochum bestätigt: Sportchef Schindzielorz verlässt VfL
Regional nordrhein westfalen
Bundesliga: Trainer Reis: Keine Angst vor Jobverlust bei Niederlage
Regional sachsen
Bundesliga: Kein Wechsel? Tendenz für RB-Verbleib von Laimer «sehr groß»
Regional nordrhein westfalen
2. Bundesliga: Kownacki und Hennings schießen Fortuna an die Tabellenspitze