Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zweijähriger nach Fenstersturz nicht in Lebensgefahr

Ein zweijähriger Junge, der mehrere Meter tief aus einem Wohnhaus in Bremen gefallen ist, befindet sich nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand nicht in Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Behörde geht von einem Unfall aus. Die Polizei hat keine Hinweise, dass der Junge aus dem Fenster geschubst wurde.
Rettungswagen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Das Kleinkind war am Dienstagnachmittag aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Blumenthal etwa acht bis zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Es musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Die unter Schock stehende Mutter wurde betreut.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Tarot – Tödliche Prophezeiung streamen: Wann kommt der Horrorfilm ins Heimkino?
Tv & kino
Tarot – Tödliche Prophezeiung streamen: Wann kommt der Horrorfilm ins Heimkino?
Sara Nuru
People news
«GNTM»-Siegerin Sara Nuru wieder schwanger
Ein Mann tippt auf einem Google Pixel 6
Das beste netz deutschlands
Googles «Mein Gerät finden»: So funktioniert der Service
Die CallYa-Tarife von Vodafone: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis bei den Prepaid-Angeboten
Das beste netz deutschlands
Die CallYa-Tarife von Vodafone: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis bei den Prepaid-Angeboten
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Handy ratgeber & tests
Galaxy AI auch für ältere Samsung-Geräte: Das ist neu in One UI 6.1
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Verletzte und Nachzügler: Nagelsmann mit 15 Spielern
Stauprognose - dichter Verkehr
Reise
Weiterhin viele Urlauber auf vollen Straßen unterwegs