Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Prozessauftakt gegen Polizisten kurzfristig verschoben

Der Auftakt des Prozesses gegen zwei Polizisten wegen mehrerer Fälle von Körperverletzung im Amt vor dem Landgericht Aurich ist kurzfristig verschoben worden. Eine Verteidigerin einer der Angeklagten hatte sich kurz vor Beginn des Prozesses am Montagmorgen krank gemeldet, wie eine Gerichtssprecherin sagte. Auch der für den 11. Dezember angesetzte Fortsetzungstermin sei gestrichen worden. Der Prozess soll nun möglicherweise am 14. Dezember beginnen.
Gericht
Akten liegen vor einem Prozess in einem Landgericht auf dem Tisch. © Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden 26 und 32 Jahre alten Angeklagten, beide im Rang eines Polizeikommissars, Körperverletzung im Amt vor. Zu den Fällen soll es während Polizeieinsätzen im Jahr 2021 in Emden gekommen sein. Bei einem der Einsätze im Mai 2021 waren beide Beamte des Kommissariats Emden im Dienst. Dabei wurde laut der Anklage ein Mann so schwer verletzt, dass er zwölf Tage in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
American Conspiracy: The Octopus Murders: Die wahre Geschichte des Journalisten Danny Casolaro
Tv & kino
American Conspiracy: The Octopus Murders: Die wahre Geschichte des Journalisten Danny Casolaro
Jan Böhmermann und Olli Schulz
People news
Böhmermann tritt bei Konzert von Schulz auf
Volker Schlöndorff
Tv & kino
Ehrenpreis für Schlöndorff - «Goldener Ochse»
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Markus Haas
Internet news & surftipps
Mobilfunker O2 will Verlust von 1&1 mehr als wettmachen
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Max Eberl
Fußball news
Eberls Mahnung an Bayern-Stars: «Wer gibt Herz und Seele?»
Eltern mit Kind
Familie
Reif fürs große Bett: Wechsel sprachlich begleiten