Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Wolfsburgs Frauen nach 2:0 über Duisburg Spitzenreiter

Durch einen ungefährdeten Heimsieg übernimmt der VfL zumindest für eine Nacht wieder die Spitzenposition in der Bundesliga. Am Sonntag kann Bayern München aber wieder vorbeiziehen.
Marina Hegering
Wolfsburgs Marina Hegering in Aktion. © Hendrik Schmidt/dpa

Die Frauen des VfL Wolfsburg haben wieder die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga übernommen. Gegen Schlusslicht MSV Duisburg kamen die Wölfinnen am Samstag zu einem 2:0 (2:0)-Heimsieg. Die Tore für den VfL erzielten vor 2677 Zuschauern Fenna Kalma (7. Minute) und Ewa Pajor (40.). Am Sonntag kann Bayern München mit einem Erfolg bei Werder Bremen wieder an den Wolfsburgerinnen vorbeiziehen.

VfL-Trainer Tommy Stroot musste unter anderem auf die verletzten Sveindis Jonsdottir und Lena Oberdorf verzichten. Dazu saßen die angeschlagenen Felicitas Rauch, Dominique Janssen und Alexandra Popp nur auf der Bank. Im Verlauf der Partie kam lediglich die Niederländerin Janssen zum Einsatz.

Gegen die sehr defensiv eingestellten Duisburgerinnen sorgte Wolfsburg schon in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeberinnen klar spielbestimmend. Zu weiteren Treffern reichte es aber nicht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emma Thompson
People news
Eine Britin von nebenan: Emma Thompson wird 65
Hesham Hamra
Musik news
Syrischer Musiker vertont Geschichte seiner Flucht
Isabel Allende
Kultur
Isabel Allende und die verletzten Kinderseelen
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen