Völler sieht Chancen für Füllkrug auf Nominierung

Der frühere Teamchef Rudi Völler sieht gute Chance für Werder Bremens Stürmer Niclas Füllkrug, noch in die Nationalmannschaft geholt zu werden. «Beste Argumente, um nominiert zu werden, sind natürlich Tore, und die macht er», sagte der 62-Jährige am Samstagabend in Rom. In der italienischen Hauptstadt sprach der frühere Stürmer von AS Rom bei einer Veranstaltung im Goethe-Institut mit dem deutschen Botschafter in Italien, Viktor Elbling. 
Bremens Niclas Füllkrug jubelt nach einem Treffer. © Robert Michael/dpa/Archivbild

Aus seiner Erfahrung als Trainer der Nationalelf wisse er, man müsse es dem Coach immer schwer machen, einen nicht zu nehmen, und Füllkrug mache das im Moment. «Ich glaube schon, dass er sehr gute Chancen hat, auf den Zug noch aufzuspringen», erläuterte Völler weiter.

Auch der Bundestrainer Hansi Flick hatte Torjäger Füllkrug zuvor Hoffnung auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft vom 20. November bis 18. Dezember im Katar. «Ich habe ihn gestern gesehen. Was er macht, hat Hand und Fuß. Wir haben noch ein bisschen Zeit. Er hat einen Lauf, er macht es gut. (...) Er bringt gewisse Qualitäten mit, die wir in der Form nicht haben», sagte Flick dem TV-Sender Sky am Rande des Topspiels zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball: Biden gratuliert James - 38.390 Punkte für die Ewigkeit
Internet news & surftipps
Suchmaschinen: Wie KI-Chatbots die Internet-Suche revolutionieren können
Tv & kino
TV-Tipp: Dominik Grafs «Gesicht der Erinnerung» im Ersten
People news
Britische Royals : Royal Mail zeigt neue Briefmarken mit König Charles
Das beste netz deutschlands
Intelligentere Suchmaschine: Microsoft bläst mit ChatGPT-Machern zum Angriff auf Google
Gesundheit
Umfrage: Ruf des Gesundheitswesens leidet
People news
Sängerin: Madonna beklagt Misogynie in sozialen Medien
Testberichte
Ab in die Wüste: Autotest: So performt der Porsche 911 Dakar im Gelände