Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weitere Ersthelferin nach Unfall auf A7 bei Soltau gestorben

Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 ist eine weitere Ersthelferin gestorben. Die schwer verletzte 29-Jährige starb in einem Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei dem Unfall am Sonntagvormittag an der Anschlussstelle Schneverdingen nördlich von Soltau starb auch ein 28-Jähriger, der ebenfalls Ersthelfer war.
Rettungswagen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Mehrere Autos waren an dem Unfall beteiligt. Nach ersten Erkenntnissen vom Sonntag verlor eine 41-Jährige bei glatter Straße die Kontrolle über ihren Wagen und erfasste den 28-Jährigen. Zudem wurden die 29-Jährige sowie auch eine 71-Jährige, eine 40-Jährige und ihr 9 Jahre alter Sohn verletzt. Die beiden Ersthelfer hatten sich den Angaben nach zum Zeitpunkt des Unfalls um einen 50 Jahre alten Mann gekümmert. Dieser war zuvor mit seinem Auto ins Schleudern geraten und auf einem Grünstreifen stehen geblieben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Rust»-Waffenmeisterin zu 18 Monaten Haft verurteilt
Tv & kino
Höchststrafe für «Rust»-Waffenmeisterin
Ada-Evangeliar in Trier
Kultur
Ada-Evangeliar aus Trier ist Welterbe
«Mord mit Aussicht»
Tv & kino
«Mord mit Aussicht» ist wieder da
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Wer bei X künftig Geld zahlen soll
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Rückflug viel früher Reisemangel
Reise
Rückflug viel früher - Verbraucherschützer sehen Reisemangel