Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weiter Hochwasser in Teilen Niedersachsens

Beim Hochwasser in Niedersachsen ist keine Entspannung in Sicht. Es regnet weiter.
Hochwasser in Niedersachsen - Verden
Hochwasser hat die Aller vor der Altstadt von Verden über die Ufer treten lassen. © Sina Schuldt/dpa

An den Unterläufen der Flüsse Aller und Leine in Niedersachsen kommt es weiter zu Überschwemmungen land- und forstwirtschaftlicher Flächen. Wie der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) am Mittwoch in seiner Hochwasserinformation mitteilte, besteht dort bei den Flusspegeln die höchste Meldestufe 3. Das bedeutet, dass auch Grundstücke, Straßen und Keller überflutet werden könnten. Es gebe eine sogenannte große Hochwassersituation.

In den Gebieten der Flüsse Hunte, Oste und Wümme registrierte die Behörde ein kleines bis mittleres Hochwasser mit «bordvollen Abflüssen und stellenweise ersten Ausuferungen». Dort registrierte der Landesbetrieb die Meldestufen 1 und 2.

Da weiterer Regen erwartet wird, rechnete die Behörde nicht mit einer schnellen Entspannung der Lage. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird das Wetter bis Freitag wechselhaft und regnerisch.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prozess gegen Jerome Boateng
People news
Milderes Urteil für Jérôme Boateng
Autor Oswald Egger wird mit Büchner-Preis 2024 ausgezeichnet
Kultur
Büchner-Preis für Autor Egger - «Nachricht als Glücksgefühl»
Taylor Swift's Eras Tour - London
Kultur
Londoner Museum engagiert Superfans von Taylor Swift
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Vor dem Großen Preis in Ungarn
Formel 1
Zweites Ungarn-Training: Norris vor Verstappen
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte