Konvoi mit geschmückten Treckern fährt durch Bremen

Mit weihnachtlich bunten Lichtern geschmückt ist am Freitag ein Konvoi aus rund 100 Treckern durch Bremen gefahren. Los ging es in Bremen-Vegesack, enden sollte der Zug in der Bremer Innenstadt. Angefangen haben die bundesweiten Treckerfahrten in der Corona-Pandemie unter dem Motto «Ein Funken Hoffnung», um weihnachtliche Stimmung zu verbreiten. «Das kam gut an, deswegen machen wir weiter», sagte der Bremer Landwirt Jens Heumann, einer der Organisatoren. «Es wird jedes Jahr bunter.» Die Energiekrise lasse die Landwirte nicht vom Mitmachen abhalten. «Wenn man in die leuchtenden Augen der Zuschauer guckt - das ist unbezahlbar», sagte er. Auch werde Geld für den guten Zweck gesammelt.
Ein Trecker fährt bunt beleuchtet und geschmückt bis in die Bremer Innenstadt. © Karsten Klama/dpa
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Australian Open: «Wie Real»: Tennisstar Djokovic weiter hungrig auf Titel
Familie
Statistik : Wieder mehr Schülerinnen und Schüler wiederholen Klasse
Musik news
Shifting: Lebenszeichen: Neues Album vom Frank Popp Ensemble
Musik news
Schwedische Popikone: Björn Ulvaeus über Abba, Pippi Langstrumpf und KI
Musik news
Musikpreise: Harry Styles singt bei den Grammys
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Auto news
Tempo 30 in der Stadt : Städtetag will mehr Entscheidungsfreiheit
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?