Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Wahlprüfungsgericht verhandelt Einsprüche gegen Bremen-Wahl

Das Bremer Wahlprüfungsgericht hat am Dienstagmorgen zunächst zwei Einsprüche gegen die Landtagswahl vom 14. Mai besprochen. Die Vorsitzende Richterin kündigte eine einzelne Entscheidung am Ende des Sitzungstages an. Am Dienstag verhandelt das Gericht insgesamt über vier Einsprüche gegen die Wahl. Alle stammen aus der AfD, die im Land Bremen zerstritten ist. Die AfD war nicht zu der Bürgerschaftswahl zugelassen worden. Die Einsprüche richten sich dagegen. Zunächst besprochen wurden die Beanstandungen aus dem sogenannten Notvorstand. Von 11.00 Uhr an werden die Einsprüche des sogenannten Rumpfvorstands besprochen.
Gericht entscheidet über AfD-Beschwerden zur Bürgerschaftswahl
Meike Jörgensen (r) Präsidentin des Verwaltungsgerichts Bremen, und weitere Mitglieder vom Wahlprüfungsgericht, kommen zum Prozessbeginn in den Gerichtssaal vom Verwaltungsgericht Bremen im Justizzentrum am Wall. © Sina Schuldt/dpa
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
René Pollesch
Kultur
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
Kevin Costner
Tv & kino
Kevin Costner stellt Trailer für Western-Epos vor
Biden bei «Late Night with Seth Meyers»
People news
US-Präsident Biden in Sendung von Komiker Seth Meyers
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Zeitschriftenverleger warnen vor zu viel Regulierung bei KI
Signal führt Nutzernamen ein
Das beste netz deutschlands
Alternative Kontaktaufnahme: Signal führt Nutzernamen ein
Lothar Matthäus
1. bundesliga
Matthäus: Kein Trainer passt besser zum FC Bayern als Alonso
Infekte Atemwege Pflegebedürftige
Gesundheit
Infekte: Was die Atemwege von Pflegebedürftigen schützt