Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Vorweihnachtswunder»: Mann aus eiskalter Weser gerettet

Geistesgegenwärtige Passanten und Polizeibeamte haben einen 57-Jährigen in Bremen aus der eiskalten Weser gerettet. Der Mann sei in der Nacht zum Sonntag in der Altstadt in den Fluss gestürzt, teilte die Polizei mit. Er konnte aus eigener Kraft nicht nicht mehr ans Ufer zurück, die Strömung drohte ihn mitzureißen. Zeugen alarmierten die Polizei und warfen dem Mann einen Rettungsring zu. Schnell eintreffende Hundeführer der Polizei hielten den 57-Jährigen mit einer Hundeleine über Wasser. Mit weiteren Helfern wurde der stark unterkühlte 57-Jährige dann sicher aus der Weser gezogen. Er kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht.
Rettungswagen
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ersten Erkenntnissen zufolge wollte der Tourist aus Niedersachsen ein Hotelboot betreten, teilte die Polizei mit. Dabei stürzte er zwischen Anleger und Schiff ins Wasser. Die Behörde sprach im Zusammenhang mit der Rettung von einem «kleinen Vorweihnachtswunder».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Last Epoch: Tier List – alle Klassen im Ranking
Games news
Last Epoch: Tier List – alle Klassen im Ranking
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Diese Filme haben Chancen auf einen Bären
Tom Cruise
People news
Tom Cruise und Iñárritu erwägen Filmprojekt
Reddit
Internet news & surftipps
Online-Plattform Reddit treibt Börsenpläne voran
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Das beste netz deutschlands
Wi-Fi 7: Das musst Du zum neuen WLAN-Standard wissen
Prepaid-Vertrag gekündigt Guthaben
Das beste netz deutschlands
Prepaid-Vertrag gekündigt: Was passiert mit dem Guthaben?
Julian Nagelsmann
Fußball news
Schonungsloser Nagelsmann: DFB-Elf «am Boden»
Pflanzentöpfe mit Kartoffelschalen reinigen
Wohnen
Kalkflecken: Pflanzentöpfe mit Kartoffelschalen reinigen