Olaf Lies: Abschaffungsdatum für Maskenpflicht noch zu früh

Angesichts des bevorstehenden Winters hat sich Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) gegen ein genaues Abschaffungsdatum der Maskenpflicht im Nahverkehr ausgesprochen. Es ergebe keinen Sinn, in der kalten Jahreszeit über ein genaues Abschaffungsdatum zu diskutieren, sagte Lies in einer am Dienstag verbreiteten Mitteilung. «Damit die Situation gut kontrollierbar bleibt und damit besonders gefährdete Menschen weiter geschützt werden, sollten wir weiterhin den Gesundheitsaspekt in den Vordergrund stellen.»
Olaf Lies (SPD), Verkehrsminister von Niedersachsen, spricht. © Moritz Frankenberg/dpa

Die Verkehrsminister der Länder wollten am Dienstag neben der Diskussion über den Start des geplanten Deutschlandtickets über einen Antrag des Vorsitzlandes Bremen beraten, die Maskenpflicht im ÖPNV bundesweit zur Einführung des vorgesehenen 49-Euro-Tickets abzuschaffen - falls die Pandemielage dies zulässt.

In Niedersachsen ist eine OP-Maske Pflicht, um Bus oder Bahn fahren zu können. Im Fernverkehr, also etwa in Zügen der Deutschen Bahn, ist hingegen eine FFP2-Maske vorgeschrieben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: Transfers: Cancelo Bayern-Kandidat - Krisenclubs suchen
Familie
Eltern sind gefragt: Von Podcast bis Musik: Was hört mein Kind sich an?
Tv & kino
Featured: Die besten Film-Podcasts: Quadrataugen, Cinema Strikes Back, Logenplatz und Co.
Tv & kino
Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche
Das beste netz deutschlands
Verbraucherschutz: EU-Kommission: Online-Shops manipulieren oft
Musik news
Mit 81 Jahren: Motown-Sänger und Songschreiber Barrett Strong gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16.3: So kannst Du einen Sicherheitsschlüssel zur Apple ID hinzufügen
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette