Neue Bäume für Berumerfehn: Wiederaufbau nach Tornado

Ein Jahr, nachdem ein Tornado im Ort Berumerfehn in Ostfriesland schwere Schäden anrichtete, kommt der Wiederaufbau in dem Ortsteil der Gemeinde Großheide voran. «Es wird nach und nach weniger», sagte Bürgermeister Fredy Fischer (parteilos) mit Blick auf die Schäden, die in dem Ort noch abgearbeitet werden müssen. Nachdem in den vergangenen Monaten bereits zerstörte Teile des Kindergartens und der Grundschule wieder aufgebaut und Gehwege und Straßenlaternen wieder hergerichtet wurden, sollen in diesem Herbst neue Bäume gepflanzt werden. Durch den Tornado verlor die Gemeinde insgesamt rund 700 Bäume, die besonders das Berumerfehner Ortsbild bis dahin prägten.
Mehrere entwurzelte Bäume liegen in einem Waldstück nahe des Ortskerns. © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Der mittelschwere Tornado deckte am Abend des 16. August 2021 Hausdächer ab, entwurzelte Bäume und kippte Fahrzeuge um. Insgesamt beschädigte der Tornado mehr als 50 Häuser und auch Einrichtungen der Gemeinde. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes hatte der Wirbelsturm schätzungsweise Drehgeschwindigkeiten zwischen 180 und 250 Stundenkilometern. Verletzt wurde durch den Sturm niemand.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Job & geld
Umfrage : 40 Prozent sparen höchstens 100 Euro im Monat
Tv & kino
Schauspielerin: Leslie Grace zeigt Clips von «Batgirl»-Dreharbeiten
People news
Rioyals: Britische Presse mit Breitseite gegen Harry und Meghan
Musik news
Sängerin: Große Bühne für Rihanna beim Super Bowl
Das beste netz deutschlands
Offline als Funktion: So geht Streamen ohne Internet
Das beste netz deutschlands
«bfdi.bund.de»: Diese Webseite informiert Eltern zum Datenschutz von Kids
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
Empfehlungen der Redaktion
Wetter
Unwetter: Tornado wütet bei New Orleans
Regional baden württemberg
Tief «Emmelinde»: Unwetter in Deutschland: Mindestens ein Toter und Verletzte
Panorama
Unwetter: Verwüstung und Fassungslosigkeit in Paderborn nach Tornado