Bande von Katalysatoren-Dieben aufgeflogen

Wegen des mutmaßlichen Diebstahls zahlreicher Katalysatoren, die für den Autobauer Mercedes-Benz bestimmt waren, sind vier Menschen ins Visier der Polizei geraten. Zwei 35 und 58 Jahre alte Männer aus Niedersachsen kamen in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Donnerstag in Ludwigsburg mitteilte. Bei dem Autobauer in Rastatt wurde bei Warenkontrollen der Verlust zahlreicher Abgasreinigungsanlagen festgestellt.
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

In Verdacht geriet ein 27 Jahre alter Lastwagenfahrer. Er soll seit April zahlreiche Katalysatoren während des Transports zum Autobauer entwendet haben. Mit Unterstützung seiner Mutter habe er sie umgeladen. Das Diebesgut sei über das Internet verkauft worden. So bekam er Kontakt zu den Männern aus Niedersachsen. Gegen sie wurden Haftbefehle wegen schweren Bandendiebstahls erlassen.

Der Lastwagenfahrer und seine Mutter wurden nach ihrer Festnahme wieder auf freien Fuß gesetzt. Es sei Diebesgut von mehreren Hunderttausend Euro sichergestellt worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Musik news
Musik: Glücklicher Schlagersänger - Tony Marshall wird 85 Jahre alt
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
People news
Royals: Niederländischer König muss weiter keine Steuern zahlen
Auto news
Beim Putzen nicht vergessen: Kennzeichen muss stets lesbar sein
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Job & geld
EZB-Zinsentscheid: Anleger können auf Treppenstrategie setzen
Internet news & surftipps
Computerchips: Chipkonzern Infineon erhöht Prognose