Autos stoßen zusammen: Ein Toter, Beifahrer in Lebensgefahr

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos bei Emstek ist ein 44-jähriger Fahrer ums Leben gekommen. Sein 30-jähriger Beifahrer schwebte nach der Kollision am späten Freitagnachmittag im Landkreis Cloppenburg in Lebensgefahr, teilte die Polizei am Abend mit. Die 34-jährige Fahrerin des anderen Wagens erlitt schwere Verletzungen, ein dreijähriges Kind wurde leicht verletzt.
Zwei zerstörte Autos stehen nach einem Frontalzusammenstoß auf einer Straße. © Andre van Elten/261News /dpa/Archivbild

Der 44-Jährige war mit seinem Wagen auf einer Straße zwischen Emstek und Westeremstek unterwegs. Er fuhr aus noch ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er laut Polizei gegen das Auto der 34-Jährigen, in dem auch das dreijährige Kind saß. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser in Oldenburg, Vechta und Cloppenburg gebracht. Die Straße wurde voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten dauerten am Abend noch an, wie es hieß.

© dpa
Weitere News
Top News
Nationalmannschaft
Nach WM-Aus: Bobic fordert schnelle Konsequenzen in DFB-Krise
People news
Auszeichnungen: George Clooney, U2 und Gladys Knight zu Gast im Weißen Haus
People news
Sternekoch: Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern
Games news
Featured: Resident Evil: Chronologische Reihenfolge der Spiele
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Das beste netz deutschlands
Web-Tipp: «Endurance22»: Ein Schiffsfund im südlichen Eismeer
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Ludwigsburg: Unfall nach missglücktem Überholmanöver
Regional niedersachsen & bremen
Cloppenburg: Auto kracht gegen Baum: 24-Jähriger in Lebensgefahr
Regional baden württemberg
Tief «Emmelinde»: Unwetter in Deutschland: Mindestens ein Toter und Verletzte