Wolfsburg trotz 1:5: «Gibt kein Aufgeben oder Herschenken»

29.04.2022 Trotz ihrer 1:5-Niederlage im ersten Spiel haben sich die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg vor dem Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Barcelona noch nicht aufgegeben. «Wir wollen zeigen, dass wir es besser können. Für mich gibt es kein Aufgeben oder Herschenken», sagte Wolfsburgs Nationalspielerin Svenja Huth am Freitagabend bei der Pressekonferenz zu diesem Spiel.

Wolfsburgs Svenja Huth gestikuliert auf dem Platz. © Silas Stein/dpa/Archivbild

24 Stunden vor dem Anpfiff am Samstag um 18.00 Uhr (DAZN) hatte der VfL bereits die Rekordzahl von 20.500 Eintrittskarten für die Partie in der Volkswagen Arena verkauft. Der bisherige Bestwert für ein Frauen-Spiel in Wolfsburg liegt bei 12 464 Zuschauern. Beim Hinspiel in Barcelona wurde vor einer Woche ein Frauenfußball-Weltrekord mit 91 648 Besuchern aufgestellt. Das neue Format der Champions League biete «eine tolle Fläche, um den Frauenfußball zu präsentieren», sagte Huth. «Dass wir letzte Woche ein Teil der Geschichte waren, war schon etwas Besonderes. Dass morgen so viele Zuschauer erwartet werden, ist auch etwas Tolles für uns.»

Das Finale in der Champions League findet am 21. Mai in Turin statt. Im zweiten Halbfinale stehen sich die beiden französischen Clubs Paris St. Germain und Olympique Lyon (Hinspiel 2:3) gegenüber.

© dpa

Weitere News

Top News

Champions league

Supercup: Wunderreise vorbei: Frankfurt verliert gegen Real Madrid

Auto news

ADAC: Spritpreise: 12 Cent Unterschied zwischen Morgen und Abend

Familie

Tee-Trend Cold Brew: Kräutertee nicht mit kaltem Wasser aufgießen

Tv & kino

Featured: Nope: Das Ende und die Bedeutung des Sci-Fi-Horrors erklärt

Tv & kino

Hollywood: Johnny Depp als Ludwig XV. vor der Filmkamera

Tv & kino

RBB-Affäre: Unmut über mögliche Abfindung für Schlesinger

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Internet news & surftipps

Kriminalität: BSI warnt vor Einsatz unsicherer Funk-Türschlösser

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Champions League: Wolfsburgerinnen trotz 1:5: «Gibt kein Aufgeben»

Regional niedersachsen & bremen

Nur elf Gegentreffer: Barcelonas Fußballerinnen spielen perfekte Saison

Regional niedersachsen & bremen

Champions League: Barcelona-Frauen zerlegen VfL Wolfsburg vor Rekordkulisse

Regional niedersachsen & bremen

Frauenfußball: Barcelona-Frauen zerlegen VfL Wolfsburg vor Rekordkulisse

Regional niedersachsen & bremen

Champions League: Zuschauer-Weltrekord im Frauenfußball: 91.553 im Camp Nou

Regional niedersachsen & bremen

EM in England: Svenja Huth DFB-Kapitänin zum Auftakt gegen Dänemark

Regional niedersachsen & bremen

EM in England: «Stadion zum Feiern bringen»: DFB-Frauen gegen Les Bleues

Regional niedersachsen & bremen

DFB: Für Geflüchtete: 350 Freikarten für Frauen-Länderspiel