Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tarifstreit Stahl: Warnstreiks sollen Druck erhöhen

Im Tarifstreit der nordwestdeutschen Stahlindustrie haben sich laut IG Metall seit Dienstagmorgen insgesamt rund 12.000 Beschäftigte an 24-stündigen Warnstreiks beteiligt. Ab Donnerstagabend waren laut Gewerkschaft weitere 17.000 Beschäftigte in Duisburg zu ganztägigen Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Die IG Metall will mit den Warnstreiks vor und während der 5. Verhandlungsrunde an diesem Freitag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.
IG Metall
Eine Kundgebung zu einem Warnstreik eines Tarifstreits der IG Metall. © Henning Kaiser/dpa/Symbolbild

Am Donnerstag hatten die 24-stündigen Arbeitsniederlegungen ab 06.00 Uhr unter anderem in Bochum, Bremen und Mülheim begonnen. «Hier steht alles still», sagte ein IG Metall-Sprecher an einem Standort von Thyssenkrupp in Bochum am Morgen. An einem anderen Standort des Unternehmens in Bochum versammelten sich nach Angaben einer Sprecherin rund 300 Beschäftigte. «Die Kolleginnen und Kollegen sind stinkig», sagte sie.

Die Gewerkschaft fordert unter anderem ein Lohnplus von 8,5 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten sowie eine 32-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich. Die Arbeitgeber haben eine Einmalzahlung von 1000 Euro für Januar 2024 sowie eine Entgelterhöhung ab Juli 2024 von 3,5 Prozent angeboten bei einer Gesamtlaufzeit von 19 Monaten.

Die Verhandlungen sollen am Freitagnachmittag in Düsseldorf fortgesetzt werden. Die Friedenspflicht war Ende November geendet. Seitdem gab es bereits zahlreiche drei- bis vierstündige Warnstreiks. Daran haben laut IG Metall allein in dieser Woche mehr als 9600 Beschäftigte teilgenommen. An der größten Aktion in Salzgitter beteiligten sich am Donnerstag nach Gewerkschaftsangaben allein 2800 Beschäftigte.

In der Stahl- und Eisenindustrie in Nordrhein-Westfalen, Bremen und Niedersachsen sind rund 68.000 Menschen beschäftigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Protestaktion bei der Kunstbiennale
Kultur
Anti-Israel-Protest bei Kunstbiennale in Venedig
Travis Kelce
People news
Football-Star Travis Kelce wird Quizshow-Moderator
Alte Nationalgalerie
Kultur
Caspar David Friedrich und die deutsche Begeisterung
Olaf Scholz
Internet news & surftipps
«Hallo, hier ist Olaf Scholz»: Ampel jetzt auch auf WhatsApp
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Heimsieg
Fußball news
Kimmich köpft Bayern ins Halbfinale
Mann mit Lesebrille am Smartphone
Job & geld
Arbeit am Bildschirm: Welche Brille brauche ich?