Hoher Sachschaden nach Brand in Lebensmittelladen

Bei einem Feuer in einem Lebensmittelladen in Drochtersen (Landkreis Stade) ist ein Sachschaden von 200.000 Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei brannte am frühen Dienstag der Innenbereich des Supermarkts. Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer im Bereich der Kühltruhen aus. Die genaue Ursache blieb zunächst aber unklar. Am Außenbereich konnten keine Schäden festgestellt werden. Personen wurden nicht verletzt. Das Feuer war am Dienstagmorgen gelöscht. 
Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Reise
Regionale Alpin-Küche: Südtirol: Frischer Wind im Genießerparadies
People news
Rioyals: Britische Presse mit Breitseite gegen Harry und Meghan
Musik news
Sängerin: Große Bühne für Rihanna beim Super Bowl
Das beste netz deutschlands
Offline als Funktion: So geht Streamen ohne Internet
Games news
Featured: Unturned: Alle Cheat-Codes im Überblick
Das beste netz deutschlands
«bfdi.bund.de»: Diese Webseite informiert Eltern zum Datenschutz von Kids
Internet news & surftipps
Software: SAP und Abu Dhabi wollen stärker zusammenarbeiten
Empfehlungen der Redaktion
Regional rheinland pfalz & saarland
Bernkastel-Wittlich: Waldbrand bei Kautenbach gelöscht, aber erneut kleines Feuer
Regional berlin & brandenburg
Feuer: Drei Waldbrände im Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Regional mecklenburg vorpommern
Feuerwehr: Millionenschaden nach Wohnungsbrand in Wismarer Altstadt
Regional thüringen
Unstrut-Hainich-Kreis : Mehrere Leichtverletzte bei Großbrand in Bothenheilingen
Regional niedersachsen & bremen
Landkreis Osnabrück: Doppelter Brand eines Sägewerks beschäftigt Einsatzkräfte
Regional nordrhein westfalen
Bonn: Sechs Autos verbrennen in Tiefgarage
Regional berlin & brandenburg
Klima: Mehr Waldbrände: Im Schnitt bis zu fünf Feuer am Tag
Regional nordrhein westfalen
Köln: Brand auf Recyclinghof führt zu Großeinsatz