Tödliche Schüsse: Antrag auf Haftbefehl noch am Mittwoch

Nach den tödlichen Schüssen in Stade will die Staatsanwaltschaft im Laufe des Mittwochs einen Antrag auf Haftbefehl gegen einen 28 Jahre alten Verdächtigen stellen. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Verdächtige für beide Taten verantwortlich sei, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde in Stade am Mittwoch. Es bestehe dringender Tatverdacht des Totschlags und des versuchten Totschlags. Ein 23-Jähriger war am späten Montagabend durch Schüsse ums Leben gekommen, ein 39-Jähriger wurde schwer verletzt. Weil der 28-Jährige selbst ebenfalls verletzt war, kam er vorübergehend in eine Klinik. Seitdem befindet er sich in Polizeigewahrsam.
Einsatzkräfte der Polizei suchen nach einem Tötungsdelikt am Tatort nach Spuren. © Sina Schuldt/dpa

An dem Abend war es in einem Restaurant zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Menschen gekommen. Wenig später fanden Polizisten den 23-Jährigen mit Schussverletzungen im Oberkörper - er wurde wiederbelebt, starb aber im Krankenhaus. Vor einem Haus in der Nähe gab es wenige Minuten später eine weitere Auseinandersetzung zwischen drei Männern, darunter der verdächtige 28-Jährige. Auch die beiden anderen Männer wurden zunächst festgenommen, kamen aber wieder frei. Hinter dem Haus fanden die Beamten den schwer verletzten 39-Jährigen, der ebenfalls mit Schussverletzungen im Oberkörper ins Krankenhaus kam.

Im Treppenhaus des Gebäudes entdeckten die Beamten eine Schusswaffe mit Schalldämpfer. Eine Mordkommission wurde eingesetzt. Beide Tatorte wurden weiträumig gesperrt, die Gebäude wurden durchsucht.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Tunesiens «bitterer» Stolz: WM-K.o. an historischem Tag
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Stade: Tödliche Schüsse: 28-Jähriger im Verdacht wegen Totschlags
Panorama
Niedersachsen: 23-Jähriger durch Schüsse getötet - zwei Verletzte
Regional nordrhein westfalen
Polizeieinsatz: Fahndung nach 51-Jährigem nach Schüssen dauert an
Regional rheinland pfalz & saarland
Saarbrücken: Tödlicher Streit zwischen Nachbarn in Mehrfamilienhaus
Panorama
NRW: Drei Verletzte nach Schüssen - Fahndung läuft weiter
Panorama
Niedersachsen: 80-Jährige tot gefunden - Enkel unter Tatverdacht
Regional sachsen
Kriminalität: Ermittlungen gegen mutmaßliche Schleuser: Mann in Haft
Regional thüringen
Kriminalität: Nach Messerangriff in Erfurt: Opfer außer Lebensgefahr