Staatsschutz ermittelt nach Schmierereien auf Friedhof

Unbekannte Täter haben auf einem Friedhof in Salzgitter mehrere Grabsteine und eine Kapelle beschmiert. Eine der Schmierereien sei so verletzend, dass nun der Staatsschutz ermittele, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Insgesamt seien mindestens 26 Grabmäler betroffen. An der Kapelle wurden außerdem mindestens drei Scheiben zerstört. Die Täter schlugen den ersten Erkenntnissen nach in der Zeit zwischen dem Dienstagnachmittag und dem Mittwochmorgen zu. Nach Angaben der Polizei entstand auf dem Friedhof im Stadtteil Bad mindestens ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Niederlage gegen Marokko: Belgien enttäuscht erneut
People news
Britische Royals : Queen Camilla will ohne Hofdamen auskommen
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara gestorben
Tv & kino
Medien: Thrillerserie «Echo 3»: Luke Evans als US-Elite-Soldat
Auto news
Führerscheinprüfung in Fremdsprachen : Hocharabisch am stärksten gefragt
Das beste netz deutschlands
Featured: #YoungMakesGreen: So hilft Vodafone Schüler:innen digitale Lösungen gegen den Klimawandel zu entwickeln
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Berlin: SPD-Bundeszentrale mit linken Parolen beschmiert
Regional hamburg & schleswig holstein
Kriminalität: Diebe fahren mit Auto in Nobelgeschäft und stehlen Taschen
Regional hamburg & schleswig holstein
Extremismus: Polizei ermittelt wegen politisch motivierter Taten
Inland
Ermittlungen: Farbanschlag auf Deutsch-Israelische Gesellschaft in Berlin
Regional nordrhein westfalen
Kriminalität: Geldautomaten in Neuss und Gütersloh gesprengt
Panorama
Kriminalität: Raub in Hamburger Nobelgeschäft
Regional hamburg & schleswig holstein
Kiel: Nach tödlichen Schüssen läuft Fahndung auf Hochtouren
Regional hessen
Ermittlungen: Geldautomat in Wiesbaden gesprengt