Bremsschläuche durchgeschnitten: Mehr als drei Jahre Haft

Weil er die Bremsschläuche eines Autos durchgeschnitten hat, wurde ein 22 Jahre alter Mann zu einer Jugendstrafe von dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Eine 20 Jahre alte Mittäterin, die sich durch die Tat an ihrem ehemaligen Stiefvater rächen wollte, erhielt eine Jugendstrafe von zwei Jahren, wie das zuständige Landgericht Lüneburg mitteilte. Damit folgte die Kammer im Wesentlichen den Argumenten der Staatsanwaltschaft.
Der Angeklagte wird von seinem Anwalt in den Saal des Landgerichtes geführt. © Philipp Schulze/dpa/Archivbild

Entgegen der Forderungen der Staatsanwaltschaft wurde bei beiden Angeklagten nicht auf versuchten Mord geurteilt. Sie wurden wegen gemeinschaftlichen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verurteilt, bei der Frau mit dem Zusatz der beabsichtigten Herbeiführung eines Unglücksfalls. Der 22-Jährige wurde zudem wegen schwerer Körperverletzung verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der heute 22-Jährige soll am 9. Juli 2021 in Lüder im Landkreis Uelzen die Bremsschläuche am Auto des ehemaligen Stiefvaters der 20 Jahre alten ehemaligen Bundeswehrsoldatin durchgeschnitten haben. Die Frau habe Schmiere gestanden, sagte eine Gerichtssprecherin. Nachdem der Mann entdeckt wurde, stach er dem 43 Jahre alten Opfer mit einem Messer in das Gesicht und floh.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nach Bobic-Aus bei Hertha: Nachfolge-Duo soll bereitstehen
Tv & kino
RTL: Blanke Nerven vor dem Dschungel-Finale
Tv & kino
Filmfestival: Ophüls Preis für «Alaska» und «Breaking the Ice»
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional mecklenburg vorpommern
Gericht: Leonie-Verfahren abgeschlossen: Bewährung für Mutter
Regional mecklenburg vorpommern
Landgericht Neubrandenburg: Prozess gegen Mutter der getöteten Leonie nicht öffentlich
Regional hamburg & schleswig holstein
Hamburger Langericht: Haftstrafen für zwei Frauen wegen Betrugs per «Enkeltrick»
Regional mecklenburg vorpommern
Berufungsprozess: Bewährungsstrafe für Mutter der getöteten Leonie
Regional rheinland pfalz & saarland
Prozesse: Entscheidung über Haftbeschwerde von mutmaßlichem Mörder
Regional bayern
Justiz: Lange Jugendstrafen nach tödlichem Drogenstreit in München
Regional hessen
Prozess: Rollstuhlfahrer vor U-Bahn gestoßen: Keine Verwahrung
Regional rheinland pfalz & saarland
Oberlandesgericht Zweibrücken: Entscheidung über Haftbeschwerde gegen mutmaßlichen Mörder