Mehr als sechs Jahre Haft für Misshandlung der Freundin

Für die schweren Misshandlungen an ihrer früheren Freundin muss eine 28-Jährige aus Salzgitter für mehr als sechs Jahre ins Gefängnis. Die Angeklagte wurde am Mittwoch aufgrund von 13 erwiesenen Straftaten verurteilt, wie ein Sprecher des Landgerichts Braunschweig auf Anfrage mitteilte. Der Frau wurden unter anderem ein sexueller Übergriff in besonders schwerem Fall, gefährliche Körperverletzung und Freiheitsberaubung sowie versuchter Totschlag vorgeworfen. Sie räumte die Taten vor Gericht ein.
Eine Ausgabe des Strafgesetzbuchs und der Strafprozessordnung stehen in einem Gerichtssaal. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Im vergangenen Jahr soll die angeklagte Deutsche ihrem Opfer unter anderem mit Rasierklingen Wörter wie «Unfall» oder «Hure» in die Haut geritzt haben. Zusammen mit ihrem Vater soll sie ihre ehemalige Partnerin auch sexuell missbraucht haben. Das Opfer wurde dabei bewusstlos geschlagen und an eine Heizung gekettet. Der Kopf der Frau soll zudem in eine Toilette gedrückt worden sein, während die Spülung betätigt wurde. Im November soll die Angeklagte trotz Hausverbots die Frau in einer Klinik aufgesucht haben, um sie mit einer Weinflasche zu töten.

Der Vorsitzende Richter der 9. Strafkammer verkündete dafür am Mittwoch eine Gesamtstrafe von sechs Jahren und fünf Monaten. Er hielt sich damit an eine zuvor erfolgte Verständigung. Bei einem umfassenden und glaubwürdigen Geständnis war der Angeklagten dabei ein Strafrahmen von etwa sechs Jahren Haft zugesagt worden. Staatsanwaltschaft und Nebenklage hatten sechs Jahre und sechs Monate gefordert, die Verteidigung nicht mehr als sechs Jahre beantragt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, eine Revision ist möglich.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Gesetz: Rowling-Kritik an Änderung zugunsten von Transmenschen
People news
Royals: Prinz William und Kate besuchen Nordirland
Fußball news
Argentinischer Superstar: «Ganz sicher»: Messi spielt in Katar seine letzte WM
Tv & kino
Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Braunschweig: Absprache im Prozess um Misshandlungen: Frau will gestehen
Regional nordrhein westfalen
Essen: Überdosis auf der Coronastation: Arzt erneut verurteilt
Regional niedersachsen & bremen
Gerichtsverhandlung: Prozess um Kokain-Schmuggel: 36-Jähriger geständig
Regional bayern
Landgericht Deggendorf: Brisante Zeugenaussage in Prozess um Tod junger Frau
Regional baden württemberg
Landgericht Heilbronn: Mann soll Freundin getötet haben: Verteidigung streitet ab
Regional berlin & brandenburg
Mordversuch: Versuchter Stoß aus fahrender S-Bahn: Haft
Regional niedersachsen & bremen
Femizid: Lebenslange Haft für Mord an Ex-Freundin
Regional sachsen
Landgericht Görlitz: 21-Jähriger wegen Mordversuchs zu Freiheitsstrafe verurteilt