Fahren ohne Fahrschein: Weniger Fälle seit dem 9-Euro-Ticket

Ohne gültigen Fahrschein in einen Zug zu steigen kann teuer werden. Das 9-Euro-Ticket hat eine positive Wirkung.
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Weniger Menschen in Niedersachsen und Bremen sind seit Beginn des 9-Euro-Tickets in Bussen und Bahnen ohne Fahrkarte erwischt worden. In den Zügen der Nordwestbahn ist die Zahl der Fahrgäste ohne gültigen Fahrschein um zwei Drittel zurückgegangen, wie das Verkehrsunternehmen auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Hannover mitteilte. Auch die Deutsche Bahn (DB) bestätigte, dass das Unternehmen derzeit weniger Bußgelder wegen Fahrens ohne ein gültiges Ticket verhänge als normalerweise.

Die Eisenbahnbetriebe Metronom und Erixx machten keine Angaben dazu, die allermeisten Fahrgäste hätten ein 9-Euro-Ticket. Der Billigfahrschein berechtigt Kunden, für jeweils 9 Euro in den Monaten Juni, Juli oder August im Nah- und Regionalverkehr durch ganz Deutschland zu fahren.

Die Fahrscheinkontrollen in Bussen und Bahnen würden wie gewohnt durchgeführt, betonten alle vier Verkehrsunternehmen. Bei überfüllten Zügen aber - zum Beispiel am Wochenende - seien Kontrollen nicht immer möglich. Nach Angaben eines Nordwestbahn-Sprechers fahren an manchen Tagen teilweise doppelt so viele Menschen mit der Bahn wie vor Einführung des 9-Euro-Tickets.

Seit das 9-Euro-Ticket gilt, hat sich das Reiseaufkommen im Schienenverkehr indes erhöht. Nach einer Sonderauswertung von Mobilfunkdaten waren die bundesweiten Bewegungen auf der Schiene im Schnitt um 42 Prozent höher als im Juni 2019, wie das Statistische Bundesamt kürzlich mitteilte.

Die große Nachfrage nach dem 9-Euro-Ticket bestätigten auch mehrere Verkehrsanbieter in Niedersachsen. So hat beispielsweise der Verkehrsverbund GVH der Region Hannover für Juni rund 243.000 der Tickets verkauft - zusätzlich zu rund 140.000 Abonnenten, die im Aktionszeitraum automatisch von dem günstigeren Tarif profitieren.

© dpa
Weitere News
Top News
2. bundesliga
2. Liga: HSV-Vorstand Wüstefeld tritt zurück - Boldt leitet Geschäfte
Tv & kino
Auktion: Drei Millionen Euro für den Aston Martin von James Bond
Reise
Ab Mitte Dezember: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um fast fünf Prozent
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Musik news
Schwedischer Musiker: Firma von Abba-Sänger kauft Teile des Avicii-Songkataloges
Handy ratgeber & tests
Featured: Our Solar System: Googles AR-Ausstellung bringt Saturn, Venus & Co. via App in Dein Wohnzimmer
Tv & kino
Streaming: Marilyn Monroe, das Opfer: Biopic «Blond» bei Netflix
Internet news & surftipps
Computer: Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Verkehr: Weniger Schwarzfahrer seit Einführung des 9-Euro-Tickets
Reise
Unabhängig vom Kaufdatum: Nicht vergessen: 9-Euro-Ticket zum Monatswechsel neu kaufen
Regional hessen
Bahnverkehr: Flächendeckend Vorverkauf von 9-Euro-Tickets in Hessen
Regional niedersachsen & bremen
Monatsticket: Vorverkaufs-Start des 9-Euro-Tickets: «wie geschnitten Brot»
Regional niedersachsen & bremen
Nahverkehr: Minister für dauerhaftes Deutschland-Ticket im Nahverkehr
Regional baden württemberg
Demonstrationen: Kundgebung zum Erhalt des 9-Euro-Tickets: Bundesweite Aktion
Regional niedersachsen & bremen
Bahn: 9-Euro-Ticket-Aktion in NRW reibungslos angelaufen
Regional thüringen
Juni-Bilanz: 9-Euro-Ticket sorgt an Wochenenden für volle Züge und Busse