Lauterbach: Schröder hat «keinen Platz mehr in der SPD»

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat sich für den Ausschluss von Altkanzler Gerhard Schröder aus der SPD ausgesprochen. Mit Blick auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine sagte der Sozialdemokrat im «Spiegel»-Format «Spitzengespräch»: «Das ist einfach so ein absolut verbrecherisches Vorgehen von (Russlands Präsident Wladimir) Putin, dass eine Haltung wie die von Gerhard Schröder unverzeihlich ist.» Damit habe Schröder «eigentlich keinen Platz mehr in der SPD». Das Verhalten des früheren Bundeskanzlers sei parteischädigend. «Ich würde mich einfach freuen, wenn er dem Ausschluss noch zuvorkäme», sagte Lauterbach weiter.
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, spricht. © Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild

Die Schiedskommission der SPD in der Region Hannover berät derzeit über einen möglichen Parteiausschluss von Schröder. Aus der SPD waren 17 Anträge auf ein Parteiordnungsverfahren eingegangen.

Der Ex-Kanzler steht seit Jahren wegen seiner Verbindungen nach Russland und seines engen Drahts zu Präsident Putin in der Kritik. Auch nach der russischen Invasion in die Ukraine im Februar hat sich Schröder nach Auffassung vieler Parteigenossen bisher nicht ausreichend von Russland distanziert. Die rechtlichen Hürden für eine Parteistrafe oder gar einen Ausschluss sind allerdings sehr hoch.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Royals: Prinz William und Kate besuchen Nordirland
Fußball news
Argentinischer Superstar: «Ganz sicher»: Messi spielt in Katar seine letzte WM
Tv & kino
Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
People news
Royals: Belgiens Königspaar beendet Besuch in Rheinland-Pfalz
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Nähe zu Putin: SPD-Zukunft von Altkanzler Schröder weiter offen
Regional baden württemberg
SPD: Sarrazin kritisiert Schröder-Entscheidung: «zweierlei Maß»
Regional niedersachsen & bremen
Altkanzler: Entscheidung im SPD-Parteiordnungsverfahren erwartet
Inland
Parteien: Sarrazin kritisiert Schröder-Entscheidung - «zweierlei Maß»
Inland
Parteien: SPD-Chefin: Schröder handelt im eigenen Interesse
Inland
Altkanzler: Schröders SPD-Verbleib: Partei-Verbände gehen in Berufung
Inland
SPD-Ausschlussverfahren: Altkanzler Schröder: «Bin und bleibe Sozialdemokrat»
Regional baden württemberg
Parteien: Reuter: Fall Schröder «drei Dimensionen tiefer hängen»