Drei Menschen bei Auffahrunfall auf A30 verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 30 nahe Osnabrück sind drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Am Freitagnachmittag habe ein 42-Jähriger zwischen den Anschlussstellen Osnabrück-Süd und Nahne einen Stau zu spät bemerkt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er konnte seinen Wagen nicht rechtzeitig abbremsen, fuhr auf den Wagen vor ihm auf und schon diesen auf ein weiteres Auto. Eine 22-jährige Französin bemerkte den Unfall ebenfalls zu spät und fuhr mit ihrem Wagen auf das Auto des 42-Jährigen auf. Dabei wurde die junge Frau schwer verletzt, zwei weitere Menschen erlitten leichte Verletzungen.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Paul Burrell : Nach Krebsdiagnose: Dianas Butler ruft zur Vorsorge auf
Sport news
Eishockey: Dreijahres-Vertrag für Kreis als DEB-Coach
Auto news
Verkehrswende in Bayern : Keine Knöllchen mehr für E-Autos ohne Umweltplakette
Reise
Sicher auf der Piste: So muss ein Skihelm sitzen
Tv & kino
Featured: Lockwood & Co.: Das Ende erklärt und Ausblick auf Staffel 2
Internet news & surftipps
Medizintechnik: Philips streicht nach Milliardenverlust weitere 6000 Stellen
Tv & kino
Süskorea: «Die Frau im Nebel»: Regiepreis in Cannes für Park Chan-wook
Das beste netz deutschlands
Zahlen, Zeichen, Eselsbrücken: Tipps für einen guten Passwortschutz - so geht's