Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Oktober im Norden zu nass und zu warm

Über 50 Liter Regen pro Quadratmeter in Dornum an einem einzigen Tag - der Oktober war vor allem im Norden deutlich zu nass. Das ist nicht die einzige Abweichung von den langjährigen Werten.
Regenwetter
Eine Frau geht mit einem Regenschirm auf einer Straße entlang. © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der Oktober 2023 war vor allem in Norddeutschland nach einer vorläufigen Bilanz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) viel zu nass. An der Nordsee habe es an fast allen Oktobertagen Niederschläge gegeben, teilte der DWD am Montag mit. Dornum im Landkreis Aurich meldete demnach am 11. Oktober mit 50,7 Litern pro Quadratmeter den bundesweit höchsten Tagesniederschlag - und kam im gesamten Oktober auf über 200 Liter je Quadratmeter.

Nach Angaben des DWD handelte es sich um den regenreichsten Oktober seit 2002 und damit seit mehr als 20 Jahren. Bundesweit wurden mit rund 100 Litern pro Quadratmeter knapp 80 Prozent mehr Niederschlag als in der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 registriert. Im Vergleich zu den Werten der Periode 1991 bis 2020 betrug das Plus demnach fast 60 Prozent. Von der Monatsmitte an wurden auch die mittleren und südlichen Regionen Deutschlands vom Regen erfasst aus.

In Niedersachsen bilanzierte der Wetterdienst in dem Monat eine Niederschlagsmenge von 140 Litern je Quadratmeter - die vieljährigen Mittelwerte der internationalen Referenzperiode 1961 bis 1990 liegen bei 56 Litern pro Quadratmeter. In Bremen fielen 155 Liter pro Quadratmeter - deutlich mehr als das Doppelte der zu erwartenden Menge von 58 Litern je Quadratmeter.

Neben dem reichlichen Niederschlag blieb es auch durchweg zu mild. Im Mittel lag die Temperatur in Niedersachsen den Angaben zufolge bei 12,0 Grad und damit um 2,4 Grad über dem Wert der Referenzperiode 1961 bis 1990, die Sonnenscheindauer lag mit 72 Stunden fast ein Drittel unter dem Sollwert von 99 Stunden. Bremen kam auf 12,1 Grad, die Abweichung zur Referenzperiode lag bei 2,3 Grad - und die Oktobersonne schien nur knapp 65 statt 98 Stunden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Volker Schlöndorff
Tv & kino
Ehrenpreis für Schlöndorff - «Goldener Ochse»
Martin Brambach
People news
Schauspiel-Kollege drückt Hüller für Oscars die Daumen
Adele
Musik news
Adele sagt Auftritte in Las Vegas wegen Krankheit ab
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Max Eberl
Fußball news
Eberls Mahnung an Bayern-Stars: «Wer gibt Herz und Seele?»
Eltern mit Kind
Familie
Reif fürs große Bett: Wechsel sprachlich begleiten