Ursache für Kohlenmonoxid-Austritt in Buchholz unklar

Nach dem Kohlenmonoxid-Austritt in einer Reihenhaussiedlung in Buchholz sind alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückgekehrt. Nach technischen Untersuchungen am Montag und Dienstag sind keine Hinweise auf einen Defekt gefunden worden, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage bestätigte. Die Ursache sei weiter unklar. «Von Amtswegen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen unbekannt eingeleitet», erklärte der Sprecher.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Wegen Verdachts auf eine Kohlenmonoxidvergiftung waren zehn Bewohner sowie zwei Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht worden. Bewohner hatten am Sonntagnachmittag unter Übelkeit und Schwindel gelitten. Als die Feuerwehr eintraf, schlug der Kohlenmonoxid-Melder an. Alle fünf Reihenhäuser wurden evakuiert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Bollywood-Star : Shah Rukh Khan dankt für Tanzvideo aus Deutschland
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken