Radfahrer wird von Auto erfasst und stirbt

Ein Radfahrer ist in Northeim von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der 54-Jährige starb noch am Unfallort, wie die Polizei am Montag mitteilte. Da bei dem 60-jährigen Autofahrer nach dem Unfall vom Sonntagnachmittag ein Atemalkoholwert von mehr 1,3 Promille festgestellt wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft Göttingen eine Blutentnahme an.
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Der Autofahrer hatte nach dem Bericht auf der Kreisstraße 414 in einer Verbotszone zu einem Überholmanöver angesetzt und dabei den entgegenkommenden Radfahrer übersehen. Kurz vor einer Kreuzung kam es demnach zum Frontalzusammenstoß.

Der mutmaßliche Unfallverursacher wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Staatsanwaltschaft habe die Unfallaufnahme durch einen Sachverständigen angeordnet. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei auf etwa 17 000 Euro.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: BVB schlägt Bochum - Can trifft kurios
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien