Autos brennen nach Kraftstoffdiebstahl - 80.000 Euro Schaden

Ein Kraftstoffdiebstahl ist in Nienburg völlig aus dem Ruder gelaufen: Ein Unbekannter versuchte am Sonntag, aus einem auf der Festwiese geparkten Fahrzeug Kraftstoff zu stehlen, wie die Polizei mitteilte. Möglicherweise durch eine Verpuffung fingen sowohl das geparkte Fahrzeug als auch das Auto des Täters Feuer. Der Mann flüchtete mit seinem brennenden Pkw, blieb schließlich damit stehen, entfernte die Kennzeichen und flüchtete zu Fuß. Trotz Einsatz eines Polizeihubschraubers war der Täter am Sonntagnachmittag weiter flüchtig. Das Fahrzeug auf der Festwiese wurde durch den Brand stark beschädigt. Zudem wurde ein in der Nähe abgestelltes Auto durch die Hitzeentwicklung leicht beschädigt. Das Auto des Täters wurde vollständig zerstört. Die Polizei geht von einen Gesamtschaden von rund 80.000 Euro aus.
Ein Polizeihubschrauber fliegt bei einem Sucheinsatz über eine Stadt. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Reise
Weitgehend unentdeckte Perlen : Südosten Europas will 2023 mit Kulturhauptstädten glänzen
Fußball news
Fußball-WM in Katar: Bierhoffs Votum für Füllkrug: «Zentraler Stürmer immer gut»
Auto news
Mehr Luxus: Bringt Genesis den G90 nach Europa?
Das beste netz deutschlands
Ladeverhalten und Akkuanzeige: iPhone-Update: Apple werkelt weiter an iOS 16
Das beste netz deutschlands
Gleicher Preis für alle?: Online-Shoppen: Verstöße gegen Geoblocking-Verordnung melden
Das beste netz deutschlands
Featured: Black Week-Deals bei Vodafone: Sichere Dir die neusten Samsung-Smartphones zum Top-Preis
Musik news
Musik: Trauer um Fleetwood-Mac-Musikerin Christine McVie
People news
Film: Diane Kruger: «Wollte lange keine Kinder haben»
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Main-Kinzig-Kreis: Brand von 600 Heuballen: Brandstiftung vermutet
Regional niedersachsen & bremen
Verkehrskontrolle: Fahrer flüchtet vor Polizei: Auto brennt aus
Regional baden württemberg
Kriminalität: Auto mit ukrainischem Kennzeichen mit «Z-Symbol» besprüht