Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

NDR-Umfrage: Rot-Grün in Niedersachsen ohne Mehrheit

Wenn am Sonntag Landtagswahl in Niedersachsen wäre, würde die CDU stärkste Partei werden. Die CDU kommt in einer Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des NDR Niedersachsen auf 28 Prozent der Stimmen. Die rot-grüne Landesregierung würde ihre Mehrheit verlieren: Die SPD erreichte 26 Prozent der Stimmen - 7,4 Prozentpunkte weniger als bei der Landtagswahl. Die Grünen würden 1,5 Punkte verlieren und 13 Prozent erzielen. Die Umfrage wurde am Dienstag veröffentlicht.
Landtag Niedersachsen
Abgeordnete nehmen im Plenarsaal an einer Sitzung des niedersächsischen Landtags teil. © Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild

Die AfD würde drittstärkste Kraft werden. Sie verbesserte ihr Ergebnis deutlich von 11 auf 18 Prozent. Die FDP liegt in der Umfrage bei 5 Prozent.

Rechnerisch möglich wären eine Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP, eine Große Koalition zwischen CDU und SPD sowie eine Koalition aus CDU und AfD - wobei die CDU das kategorisch ausschließt.

Ein Großteil der Niedersachsen ist mit Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) sehr zufrieden oder zufrieden. Sein Zustimmungswert liegt bei 60 Prozent. Das sind drei Prozentpunkte weniger als im Oktober 2022.

Am 8. November 2022 wurde Weil zum dritten Mal zum Ministerpräsidenten gewählt. Wie in seiner ersten Amtszeit regiert seine SPD mit den Grünen zusammen. Von 2017 bis 2022 bildeten die Sozialdemokraten eine Koalition mit der CDU.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Mati Diop
Tv & kino
Berlinale 2024: Politisch bis zum Schluss
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
Fußball news
Rückschlag für Borussia Dortmund: 2:3 gegen Hoffenheim
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht