Seit 2008 über 6 Millionen Laubbäume im Harz gepflanzt

Seit dem Jahr 2008 wurden über 6,4 Millionen junge Laubbäume neu im Nationalpark Harz angepflanzt. Allein in diesem Jahr wurden nach Angaben des Nationalparks 510.200 neue Setzlinge unter anderem durch Freiwillige in die Erde gebracht.
Die Sonne scheint in einem Wald zwischen Bäumen hindurch. © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Das Saatgut für die Setzlinge stammt komplett aus dem Harz. Es wird in zertifizierten Aufzuchten herangezogen. In den vergangenen Wochen wurden für künftige Neuanpflanzungen wieder Bucheckern im Nationalpark gesammelt, wie ein Sprecher mitteilte. 819 Kilogramm kamen demnach zusammen.

Die Neuanpflanzungen sollen dabei helfen, einen wilden Naturwald im Harz anzulegen. In der Vergangenheit wurden im Harz aufgrund der Bewirtschaftung oft Nadelbäume gepflanzt. Bei den neuen Jungbäumen werde vor allem auf Buchen gesetzt, die ursprünglich von Natur aus im Harz gewachsen sind.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Hollywood: Anthony Hopkins und Glen Powell planen Thriller-Remake
People news
Hollywood-Star: Barbra Streisand kündigt ihre Memoiren für November an
Fußball news
DFB-Pokal: Eintracht gewinnt rasantes Pokal-Derby gegen Darmstadt
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Tv & kino
Featured: Nier: Automata streamen – hier kannst Du den Anime legal ansehen
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 FE: Welche Ausstattung könnte eine Fan Edition bieten?
Familie
Nach Sorgen fragen: Erdbeben-News: Eltern sollten Kinder-Ängste ernst nehmen