Ministerpräsident über Anhebung des Mindestlohns erfreut

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat die vom Bundestag beschlossene Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro begrüßt. «Ich freue mich, wenn sich Menschen mit einem kleinen Einkommen künftig weniger Sorgen machen müssen, ob das Geld bis zum Monatsende reicht», sagte der SPD-Politiker am Freitag. «Gerade Menschen mit einem niedrigen Lohn leiden in besonderer Weise unter den stark gestiegenen Preisen. Wer in Vollzeit arbeitet, muss von seinem Geld leben können – das ist der Maßstab.» Der aktuelle Mindestlohn von 9,82 Euro pro Stunde reiche bei den derzeitigen Preisen dafür kaum aus und führe auch nicht zu auskömmlichen Renten.
Niedersächsischer Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). © Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild

Der Bundestag hatte die Anhebung zum 1. Oktober mit den Stimmen von SPD, Grünen, FDP und Linken beschlossen. Die Union und die AfD enthielten sich. Der Mindestlohn steigt zunächst turnusmäßig zum 1. Juli auf 10,45 Euro.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: «Raue» Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Musik news
Musik: Mariah Carey und Wham! erobern die Charts
People news
Leute: Sänger Marc Marshall trägt jetzt Regenbogenbart
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Job & geld
Bundestagsbeschluss: Mindestlohn steigt am 1. Oktober auf 12 Euro
Wirtschaft
Ab 1. Oktober: Mindestlohn-Erhöhung nimmt letzte Hürde
Inland
Länderkammer: Bundesrat beschließt Renten- und Mindestlohnerhöhung
Regional berlin & brandenburg
Finanzen: Abgeordnetenhaus beschließt Landesmindestlohn von 13 Euro
Inland
Milliarden-Investitionen: Bundesrat entscheidet über Sondervermögen für Bundeswehr
Wirtschaft
Arbeitsmarkt: Esken: Mindestlohn ist auch Impuls für höhere Tariflöhne
Wirtschaft
Preisanstieg: Heil ruft «alle» zu Beitrag gegen Inflation auf
Wirtschaft
Arbeitsmarkt: Ifo: Erhöhung des Mindestlohns lässt Preise steigen