Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann in Wohnung getötet: Verdächtiger schweigt

Der tatverdächtige 27-Jährige sitzt nach Angaben der Staatsanwaltschaft weiter in Untersuchungshaft. Die Ermittler gehen aktuell von einem Totschlag aus.
Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Der 27-jährige Mann, der im Streit in Bremerhaven einen 50-Jährigen getötet haben soll, sitzt weiter in Untersuchungshaft und schweigt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Bremen am Mittwoch auf Nachfrage mit.

Der Streit in der Wohnung des Opfers soll am vergangenen Donnerstag eskaliert sein. Ein Mitbewohner und der Arbeitgeber entdeckten Stunden später den Toten und alarmierten die Polizei. Die Ermittler fahndeten nach dem 27-Jährigen und nahmen ihn am Samstag fest.

Derzeit geht die Staatsanwaltschaft von einem Totschlag aus. Die weiteren Umstände, auch zum konkreten Ablauf der Tat und zum Motiv, müssten die weiteren Ermittlungen ergeben. Auch über die Beziehung zwischen dem mutmaßlichen Täter und dem Opfer wurde zunächst nichts bekannt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Vor dem Konzert von Taylor Swift in Hamburg
Musik news
Taylor Swift rockt Hamburg
EA Sports FC 2025 Release-Date bekannt: Diese Features erwarten Dich im neuen Fußball-Game
Games news
EA Sports FC 2025 Release-Date bekannt: Diese Features erwarten Dich im neuen Fußball-Game
Kronprinzessin von Belgien feiert Abschluss in Oxford
People news
Kronprinzessin Elisabeth feiert Bachelor-Abschluss in Oxford
Rücktritt des BBC-Vorsitzenden Sharp
Internet news & surftipps
BBC will in nächsten zwei Jahren 500 Stellen streichen
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Paris 2024 - Fahnenträger Deutschland
Sport news
«Ein Statement»: Schröder und Wagner tragen Fahne in Paris
Fans filmen ein Konzert der Sängerin Taylor Swift
Gesundheit
Warum wir uns nach Konzerten leer fühlen können