Streik lässt Flüge auch in Hannover und Bremen ausfallen

Der ganztägige Streik der Lufthansa-Piloten hat am Freitag auch die Flughäfen in Hannover und Bremen getroffen. Am Airport Hannover-Langenhagen seien drei der sieben Abflüge gestrichen, sagte ein Flughafensprecher am Morgen. Auch bei den Ankünften waren laut Flughafen-Homepage drei von sieben Flügen betroffen. Dabei ging es um Flüge von und nach München und Frankfurt.
An einer Anzeigentafel wird darauf hingewiesen, dass es durch den Streik zu Unregelmäßigkeiten kommt. © Peter Kneffel/dpa

Am Flughafen Bremen waren am Freitagmorgen laut Homepage zwei der geplanten fünf Abflüge gestrichen, außerdem drei der geplanten sieben Ankünfte. Von den Streichungen betroffen waren Flüge von und nach München. Airport-Sprecherin Andrea Hartmann sagte zuvor, weitere Änderungen seien nicht ausgeschlossen.

Bundesweit strich die Lufthansa am Freitag nahezu das komplette Programm der Kerngesellschaft. Betroffen sind demnach rund 130.000 Passagiere von mehr als 800 Flügen, die an den Drehkreuzen Frankfurt und München ausfallen. Bestreikt werden laut Gewerkschaft Vereinigung Cockpit ausschließlich Abflüge der Lufthansa-Kerngesellschaft sowie der Lufthansa Cargo von deutschen Flughäfen.

Die Gewerkschaft hatte den Streik in der Nacht zum Donnerstag ausgerufen, nachdem Tarifverhandlungen mit der Lufthansa gescheitert waren. Die Lufthansa kritisierte den Streikaufruf und forderte eine Rückkehr an den Verhandlungstisch.

Die Gewerkschaft hatte neben 5,5 Prozent mehr Geld in diesem Jahr einen automatisierten Ausgleich oberhalb der Inflation ab 2023 verlangt. Dazu kämen eine neue Gehaltstabelle sowie mehr Geld für Krankheitstage, Urlaub und Training. Auf eine Laufzeit von zwei Jahren würde das eine Mehrbelastung von 900 Millionen Euro bedeuten, erklärte die Lufthansa. Zuletzt habe das Unternehmen eine Erhöhung der monatlichen Grundvergütung um pauschal 900 Euro angeboten.

Erst im Juli hatte die Gewerkschaft Verdi mit einem Warnstreik des Bodenpersonals den Flugbetrieb der größten deutschen Airline für einen ganzen Tag nahezu lahmgelegt. Es fielen über 1000 Flüge aus, rund 134.000 Passagiere mussten ihre Reisepläne ändern.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Kamerun trotz historischem Sieg gegen Brasilien raus
People news
Kriminalität: Tod von US-Rapper Takeoff: 33-Jähriger unter Mordverdacht
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Games news
Featured: Pokémon Karmesin & Purpur: Diese Pokémon triffst Du in den neuen Spielen
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Lufthansa: Piloten-Streik: Gestrichene Flüge in Hannover und Bremen
Regional hamburg & schleswig holstein
Helmut-Schmidt-Airport : Piloten legen Lufthansa lahm: 22 Flüge ab Hamburg fallen aus
Regional baden württemberg
Luftverkehr: Pilotenstreik der Lufthansa trifft Südwesten kaum
Regional hamburg & schleswig holstein
Luftverkehr: Piloten legen Lufthansa lahm: 22 Flüge fallen Freitag aus
Regional niedersachsen & bremen
Reisen: Lufthansa streicht für Mittwoch mehrere Flüge
Regional baden württemberg
Luftverkehr: Geringe Auswirkungen des Pilotenstreiks im Südwesten
Wirtschaft
Luftverkehr: Pilotenstreik zum Ferienende: Lufthansa streicht 800 Flüge
Regional hessen
Lufthansa: Piloten wollen Angebot mit zweiter Streikwelle erzwingen