Bäckereigroßhändler wollen fusionieren

Die beiden Bäckereigroßhändler Bäko Weser-Ems-Mitte (Oldenburg/Ol.) und Ebäcko (Münster) wollen im kommenden Jahr fusionieren. Mit dem Zusammenschluss entstünde der größte Bäckereifachgroßhandel in Deutschland, teilten die Unternehmen am Donnerstag in Oldenburg mit. Das neue Unternehmen werde mit über 400 Mitarbeitenden einen Jahresumsatz von mehr als 300 Millionen Euro erzielen.
Ein Bäcker formt am Morgen in der Backstube Teig für Kürbiskernbrötchen. © Soeren Stache/dpa/Symbolbild

Die Unternehmen erhoffen sich unter anderem Vorteile beim Einkauf und bei der Logistik. Die genossenschaftlich organisierten Unternehmen handeln unter anderem mit Rohstoffen, Verpackungen und Maschinen. Im Bäckerei-Handwerk hat Bäko Weser-Ems-Mitte derzeit 588, Ebäcko 401 backende Kunden.

Die beiden Unternehmen für Bäckereibedarf gehören zu derzeit insgesamt 28 Bäko-Regionalgenossenschaften (27 in Deutschland und eine in Österreich). Sie haben sich zu einer Verbundgruppe zusammengetan.

© dpa
Weitere News
Top News
Formel 1
Formel 1: Starker Regen: Start in Singapur mehr als eine Stunde später
People news
Energiekrise: Van Almsick sorgt sich um Schwimmausbildung
Tv & kino
ProSieben-Show: «Masked Singer»: Katja Burkard als erste Prominente enttarnt
People news
Monarchie: Klimagipfel - König Charles reist nicht nach Ägypten
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Handel: Verpackungshersteller profitiert vom Einkaufen im Netz
Regional baden württemberg
Energie: Analyse: Deutschland könnte Batteriezellzentrum werden
Regional nordrhein westfalen
Quartalszahlen: Henkel baut 2000 Stellen ab: Weitere Streichungen geplant