Regierungschef Weil: Staat muss Unternehmen retten

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat in der Energiekrise staatliche Unterstützung für die Wirtschaft gefordert, notfalls mit neuen Schulden. Der Staat müsse an der Seite der Bürger, aber auch der Unternehmen stehen, sagte der SPD-Politiker in einer Diskussion der Spitzenkandidaten zur Landtagswahl bei der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung» am Dienstagabend. «Jedes Unternehmen, das wir retten, zahlt weiter Steuern, Sozialversicherungsbeiträge, Gehälter», sagte Weil. «Es wird für den Staat und auch für das Land viel teurer, die Dinge laufen zu lassen.»
Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen. © Moritz Frankenberg/dpa

Wirtschaftsminister und CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann schlug vor, ein Hilfsprogramm für die mittelständische Wirtschaft aufzulegen. Angelehnt an die Corona-Überbrückungshilfen sprach er von einer «Energiebrücke», für die aus höheren Steuereinnahmen des Landes rund 130 bis 150 Millionen Euro zur Verfügung stünden. Eine Lockerung der Schuldenbremse lehnte Althusmann ab.

Die Grünen-Spitzenkandidatin Julia Willie Hamburg entgegnete, dass gerade in der Pandemie die Ausnahmen von der Schuldenbremse erfolgreich gewesen seien. Auch FDP-Spitzenkandidat Stefan Birkner zeigte sich überraschend offen für neue Schulden. «Die Schuldenbremse hat Verfassungsrang, aber sie ist kein Dogma», sagte er. Wenn es nötig sei, die Ausnahmeregelungen der Schuldenbremse zur Abwendung einer Krise zu ergreifen, «dann ist das natürlich zu überlegen». Im Bund will Finanzminister Christian Lindner (FDP), dass die Schuldenbremse 2023 nach drei Ausnahmejahren wieder eingehalten wird.

In Niedersachsen wird am 9. Oktober der Landtag neu gewählt.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Mitgliederversammlung: DOSB-Chef Weikert bleibt im Amt
Tv & kino
Comedian: Kurt Krömer beendet frühzeitig Sendung mit Faisal Kawusi
People news
Adel: Prinzessin Kate zeigt sich mit Smaragd-Kette von Diana
Tv & kino
Auszeichnungen: US-Kritiker küren «Tàr» zum besten Film
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Landtag: Spitzenkandidaten diskutieren vor Wahl
Wirtschaft
Haushalt: DGB-Chefin: Etatentwurf «wie der Traum vom Perpetuum mobile»
Regional niedersachsen & bremen
Wirtschaftsminister: Althusmann: Finanzämter sollen Vorsteuern zurückzahlen
Regional niedersachsen & bremen
Energiepreise: Regierungschef dringt auf weitere Entlastungen: Gasumlage
Regional niedersachsen & bremen
Verkehrspolitik: Althusmann fordert mehr Geld vom Bund für 49-Euro-Ticket
Regional hessen
Haushalt: Schuldenbremse Zankapfel im hessischen Landtag
Regional niedersachsen & bremen
Landtagswahl: Spitzenkandidaten treten zum TV-Duell an
Inland
Finanzpolitik: Lindner: Keine Finanzierung neuer Entlastungen über Schulden