Kollision: 13 Verletzte, Autofahrer in Lebensgefahr

Beim Zusammenstoß eines Kleinwagens mit einem Linienbus sind in Bad Essen (Landkreis Osnabrück) 13 Menschen verletzt worden. Der 23-jährige Autofahrer schwebt in Lebensgefahr, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er hat den Erkenntnissen zufolge die Vorfahrt des Busses an einer Kreuzung missachtet hat. Ein Fahrgast wurde schwer verletzt. Der 73 Jahre alte Busfahrer und die anderen zehn Busfahrgäste trugen den Angaben zufolge leichte Verletzungen davon.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Der Kleinwagenfahrer stammt aus dem benachbarten ostwestfälischen Lübbecke. Der Bus kam bei dem Unfall am Donnerstagnachmittag an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen von der Fahrbahn ab und auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Alle Verletzten wurden medizinisch betreut und in umliegende Krankenhäuser gefahren, wie es hieß.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Transfermarkt: Bayern holt Cancelo, Unions Isco-Transfer scheitert
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
Das beste netz deutschlands
Featured: Auf der Apple Watch Mobilfunk einrichten – im Guide erklärt
Auto news
Unter Strom: Mercedes rückt GLE mit Facelift näher an die E-Modelle
Tv & kino
Featured: Das Mädchen im Schnee, Staffel 2: Wie könnte die Thrillerserie bei Netflix weitergehen?
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson
Tv & kino
«Hart aber fair»: WDR- Intendant Buhrow verteidigt Louis Klamroth
Internet news & surftipps
Streaming: Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden