Balkongeländer reißt ab - Fünf Menschen stürzen in die Tiefe

Fünf Männer sind von einem Balkon eines Einfamilienhauses in Fürstenau bei Osnabrück in die Tiefe gestürzt. Zwei von ihnen wurden lebensgefährlich, drei schwer verletzt, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Osnabrück am Sonntagabend der Deutschen Presse-Agentur. Die Verletzten seien in Krankenhäuser gekommen. Das Unglück geschah demnach, als die Männer im Alter zwischen 36 und 48 Jahren sich gegen das hölzerne Balkongeländer lehnten, das plötzlich abriss. Sie seien aus einer Höhe von etwa dreieinhalb Metern auf eine Terrasse aufgeschlagen.
Rettungskräfte vom Deutschen Roten Kreuz und der Feuerwehr sind bei einem Einfamilienhaus im Einsatz. © Nord-West-Media TV/NWM-TV/dpa

Der Balkon selbst sei aber nicht abgebrochen, erläuterte der Sprecher. In einer Mitteilung der Polizei hatte es zuvor geheißen, Menschen seien von Trümmerteilen getroffen oder verschüttet worden.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Neymar wieder fit: Superstar bereit für WM-Achtelfinale
People news
Dänische Königin: Margrethe II. zu Jubiläums-Gottesdienst in London
People news
Komiker: Colonia-Duett: Hans Süper im Alter von 86 Jahren gestorben
Musik news
Musikpreise: «1Live Krone» nach Coronapause wieder aus Bochum
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Landkreis Osnabrück: Balkongeländer reißt ab - Fünf Menschen stürzen in die Tiefe
Panorama
Landkreis Osnabrück: Balkongeländer reißt ab: Fünf Menschen stürzen in die Tiefe
Regional mecklenburg vorpommern
Torgelow: Gießerei will Produktion nach Unfall wieder aufnehmen
Regional bayern
Freizeit: Hitze treibt ans Wasser: Zahl der Badeunfälle steigt
Panorama
Kriminalität: Brand am Ballermann: Deutsche werden aus U-Haft entlassen
Regional nordrhein westfalen
Justiz: Ballermann-Brand: Kegelbrüder kommen nach zwei Monaten frei
Panorama
Unwetter: Verwüstung und Fassungslosigkeit in Paderborn nach Tornado