Hund auf der A1: Unfall mit 50.000 Euro Schaden

27.06.2022 Ein 22 Jahre alter Autofahrer ist auf der Autobahn 1 bei Wildeshausen einem Hund auf der Fahrbahn ausgewichen und mit einem Lastwagen kollidiert. Bei dem Unfall in der Nacht zum Montag entstanden Schäden von 40.000 Euro am Pkw sowie 10.000 Euro am Sattelzug, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. Polizisten fingen später einen Hund in der Nähe des Autobahndreiecks Ahlhorn auf dem Seitenstreifen der Richtungsfahrbahn Hamburg-Osnabrück ein. Anhand des Registrierchips stellten die Beamten fest, dass das Tier sich von einem Grundstück in Wildeshausen entfernt hatte.

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». © David Young/dpa/Symbolbild

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Drei weitere EM-Titel für Bahnrad-Sportler

People news

Kriminalität: Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Tv & kino

Goldener Leopard: Überraschende Jury-Entscheidungen beim Filmfest Locarno

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Alb-Donau-Kreis: Schwerverletzter bei Unfall auf Autobahn 8

Regional niedersachsen & bremen

Geldautomatensprengung: Polizei geht von drei Tätern aus

Regional niedersachsen & bremen

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall: Mann verletzt