72-Jähriger setzt Wiese mit Unkrautbrenner in Flammen

Ein 72 Jahre alter Mann hat mit einem Unkrautbrenner versehentlich eine Wiese in Delmenhorst in Brand gesetzt. Der 72-Jährige habe den Brenner am Sonntag in seiner Einfahrt benutzt, dabei sei die nahe gelegene Wiese in Flammen aufgegangen, teilte die Polizei am Montag mit. Auf einer Fläche von etwa zehn Quadratmetern habe trockenes Gras gebrannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten aufmerksame Nachbarn die Flammen bereits gelöscht. Die anhaltende Trockenheit und die Hitze machten den Einsatz solcher Geräte besonders gefährlich, warnte die Feuerwehr - und riet, auf Abflammgeräte zu verzichten.
Feuerwehrleute stehen hinter einem Einsatzfahrzeug. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Länderspiel: Deutsche U21 verliert auch gegen England
Musik news
Song Contest: Der ESC findet 2023 in Glasgow oder Liverpool statt
Wohnen
Heizperiode beginnt: So heizt man sparsamer, ohne zu frieren
Tv & kino
Featured: Wer ist Elendil in Die Ringe der Macht? So wichtig ist die Figur für Mittelerde
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – alle spielbaren Charaktere im Überblick
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch SE 2 vs. Apple Watch SE: Diese Upgrades spendiert Apple
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch 8 vs. Galaxy Watch5: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Handy ratgeber & tests
Featured: AirPods Pro 2 vs. AirPods Pro: So hat Apple die In-Ear-Kopfhörer verbessert
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Feuer: Drei Waldbrände im Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Regional bayern
Wetter: Heißeste Tage des Jahres in Bayern erwartet: Felder brennen
Wetter
Wetter: Bayern ächzt unter Hitze: Unfälle wegen hoher Temperaturen
Regional berlin & brandenburg
Löscharbeiten: Grunewald-Feuer fast gelöscht: Sprengplatz hochgefährlich