Lange Abende und LEDs: Lichtkunst erleuchtet Park der Gärten

Die Tage werden bereits wieder kürzer. Doch im Park der Gärten in Bad Zwischenahn müssen Besucherinnen und Besucher in den kommenden Wochen auch abends nicht auf Licht verzichten. Gärten, Wege und Bäume werden mit Lichtkunst erhellt. Dabei werde auch Energie gespart.
Zahlreiche Figuren und leuchtende Ringe stehen im Park der Gärten in einem Beet. © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Tausende Lichter erhellen von diesem Wochenende an täglich abends den Park der Gärten in Bad Zwischenahn. Bei der «Illumination - Lichtzauber im Park» werden zahlreiche Gärten, Bäume, Sträucher und Wege angeleuchtet. So entstehen glanzvolle Muster und abstrakte Lichtstrukturen, wie der Park der Gärten zu der Veranstaltung mitteilte. Die besondere Abendstimmung mit Licht und Schatten solle Besucherinnen und Besucher auch nach Einbruch der Dunkelheit in die Parkanlage zum Spazieren oder Fotografieren führen. Die Illuminationen sind bis zum 11. September zu sehen - jeweils bis Mitternacht.

Um in Zeiten des Kriegs in der Ukraine Energie zu sparen, leuchtet der Park in diesem Jahr allerdings nicht ganz so lang wie zuvor. Die Leuchtzeiten seien um zwei Wochen verkürzt worden, sagte Sprecher Niklas Grönitz. Zudem würden die Lichter erst mit Beginn der Dämmerung angeschaltet und nicht wie sonst schon am frühen Abend. Die Energie für die LEDs stamme aus Ökostrom und werde auch mithilfe einer eigenen Photovoltaikanlage erzeugt.

Zu sehen ist im Park etwa eine Galerie mit verschiedenen, leuchtenden Skulpturen und Silhouetten, die eine Flaniermeile durch den Park säumen. Neben Lichtkunst werden in den Mustergärten und Pflanzenbeeten auch neue Gartenlicht-Trends gezeigt - etwa Kugel- oder Stehleuchten, die Gärten und Sitzecken ins rechte Licht rücken sollen. Viele LED-Scheinwerfer sollen zudem den Rhododendronpark in eine leuchtende Kulisse mit wechselnden Lichtszenarien verwandeln.

Der Park der Gärten ist nach eigenen Angaben Deutschlands größte Mustergartenanlage. Hobbygärtner und Pflanzenexperten können sich in mehr als 40 Mustergärten auf dem Gelände der Landesgartenschau von 2022 über Gestaltungsmöglichkeiten und neue Gartentrends informieren.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nach Bobic-Aus bei Hertha: Nachfolge-Duo soll bereitstehen
Tv & kino
IBES 2023: Blanke Nerven vor dem Dschungel-Finale
Tv & kino
Filmfestival: Ophüls Preis für «Alaska» und «Breaking the Ice»
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Mode & beauty
Energiespartipp: Stimmung per LED: Kleine Lichter für die Vorweihnachtszeit
Regional berlin & brandenburg
Cottbus: Baumuniversität pflanzt erstmals 13 klimaangepasste Bäume
Job & geld
Energiekrise: Stromsparen im Büro: Der Letzte macht das Licht aus
Regional nordrhein westfalen
Parkanlagen: Lichterparks «Christmas Garden» trotzen der Energiekrise
Regional berlin & brandenburg
Klimawandel: Trockenheit macht Parks und Landesgartenschau zu schaffen
Regional nordrhein westfalen
Brauchtum: Dortmunder Riesen-Weihnachtsbaum erstrahlt zum ersten Mal
Panorama
Christmas Garden: Weihnachtszeit: Lichtergärten trotzen der Energiekrise
Reise
«Größter der Welt»: Dortmunder Riesen-Weihnachtsbaum erstrahlt wieder