Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen

In Hannovers Rotlichtviertel Steintor hat die Dachterrasse einer Shisha-Bar nach einem mutmaßlichen Brandanschlag komplett Feuer gefangen. Ein 33-Jähriger sei noch in der Nacht wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung festgenommen und in Gewahrsam genommen worden, hieß es in einer Mitteilung am Mittwoch. Nach Zeugenaussagen habe der Mann eine Art Brandsatz auf die Dachterrasse geworfen, sagte ein Sprecher. Die Sisha-Bar sei zu dem Zeitpunkt gegen 2.15 Uhr geschlossen gewesen.
Die Notrufnummer «112» steht auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. © Thomas Warnack/dpa/Symbolbild

Schwer verletzt wurde niemand, eine 84 Jahre alte Frau aus einem Nachbarhaus wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt. Auch das Erdgeschoss des betroffenen Gebäudes wurde dem Sprecher zufolge in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr habe ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Häuser verhindert. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei mindestens 150 000 Euro.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Passt ins Profil: Wohlgemuth wird neuer VfB-Sportdirektor
People news
Royals: Prinz William vergibt «Earthshot»-Preise in Boston
Musik news
Charts: «All I Want for Christmas Is You» wieder auf Platz eins
Tv & kino
Chartshow: Christin Stark moderiert künftig den «Schlager des Monats»
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional niedersachsen & bremen
Brand: Feuer auf Shisha-Bar-Terrasse: Mann in U-Haft
Regional baden württemberg
Feuerwehreinsatz: Millionenschaden bei Brand eines Bürogebäudes in Heidelberg
Panorama
Brände: Millionenschaden nach Blitzeinschlag in Hallenkomplex