Genehmigungen für Schlachtungen aus Schweinepest-Zone

05.08.2022 Die Schlachtungen von Schweinen aus einer wegen der Afrikanischen Schweinepest eingerichteten Sperrzone gehen bislang nur langsam voran. Wie das Landwirtschaftsministerium in Hannover am Freitag mitteilte, wurden für weitere 1900 Mastschweine Genehmigungen zur Schlachtung im niederrheinischen Geldern erteilt. Ministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) setzt darauf, dass in der kommenden Woche weitere Schlachtunternehmen die Tiere schlachten. «Angesichts der großen Tierzahl in der betroffenen Region können wir mit der Entwicklung nicht zufrieden sein», sagte sie.

Barbara Otte-Kinast. © Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Anfang Juli war auf einem Betrieb in Emsbüren (Landkreis Emsland) das für Tiere hochgefährliche Virus festgestellt worden. Die Tiere dieses Hofes wurden geschlachtet. Weitere Ausbrüche der Afrikanischen Schweinepest in der Region hat es bislang nicht gegeben.

Um den Betrieb herum wurde eine Sperrzone eingerichtet, in der für drei Monate Transport- und Handelsbeschränkungen für Schweine gelten. Auch wenn die Tiere gesund sind, dürfen sie aus Sicherheitsgründen nicht gemeinsam mit Schweinen aus anderen Regionen geschlachtet und weiterverarbeitet werden. Daher müssen Schlachthöfe und Verarbeiter mit speziellen Zeitfenstern für diese Tiere gefunden werden. Das Landwirtschaftsministerium setze sich für eine Verkürzung der Drei-Monats-Frist ein, hieß es.

© dpa

Weitere News

Top News

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 und Watch5 Pro: Das steckt in Samsungs neuen Wearables

Champions league

Supercup: Wunderreise vorbei: Frankfurt verliert gegen Real Madrid

Gesundheit

Krankheit: Anzeichen deuten: Nur Vergesslichkeit oder schon Alzheimer?

People news

Theater: Katharina Thalbach: Männerrollen zu spielen völlig normal

Das beste netz deutschlands

Featured: Schutz vor Blitzschäden: So kannst Du Deine Technik bei Gewitter schützen

Musik news

Musikbranche: Audiostreaming legt weiter zu - Vinyl-Trend hält an

Internet news & surftipps

Mobilität: Google: spritsparende Routen auch in deutscher Karten-App

Auto news

Ford Mustang Restomod-Umbau von Ringbrothers: Rundum neuer Oldie

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Landwirtschaft: Nach Schweinepest-Ausbruch: Einschränkungen für Landwirte

Regional niedersachsen & bremen

Tiere: Ursache für Schweinepest-Ausbruch noch nicht gefunden

Regional niedersachsen & bremen

Tierseuche: Ausmaß der Afrikanischen Schweinepest wird untersucht

Regional niedersachsen & bremen

Afrikanische Schweinepest: Einschränkungen für Schweinehalter im Landkreis Emsland

Regional niedersachsen & bremen

Agrar: Nach Schweinepest-Ausbruch werden weitere Tiere getötet

Regional niedersachsen & bremen

Tierseuche: Afrikanische Schweinepest in Betrieb im Emsland ausgebrochen

Wirtschaft

Baden-Württemberg: Schweinepest-Ausbruch bei Hausschweinen

Regional niedersachsen & bremen

Landesbauernverband: Verluste bei Schweinen besonders hoch