Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Katze taucht nach einem Jahr auf

Gleich zwei Mal binnen kurzer Zeit meldet die Polizei das glückliche Ende einer Tiersuche. Ein Hund spazierte sogar selbst zur Polizei.
Vermisste Katze 60 Kilometer von Heimat entdeckt
Eine seit etwa einem Jahr vermisste Katze namens Lucky wurde 60 Kilometer entfernt von ihrem Heimat gefunden. © Christoph Ahlborn/Polizeiinspektion Garbsen/dpa

Zwei vermisste Tiere sind in Niedersachsen unter außergewöhnlichen Umständen zu ihren Besitzerinnen zurückgekommen. Nach gut einem Jahr ist die entlaufene Katze Lucky 60 Kilometer von ihrer Heimat entfernt in Garbsen bei Hannover entdeckt worden, wie die Polizei in der Nacht zu Mittwoch mitteilte. In Peine suchte eine entlaufene Mischlingshündin ganz allein eine Polizeiwache auf. Fritzi wurde laut Polizeiangaben vom Mittwoch seit einer Nacht vermisst.

Die Hündin hatte sich demnach am Freitagabend von ihrer Halterin losgerissen, als diese einen Unfall mit einem Radfahrer hatte. Am nächsten Vormittag schlich Fritzi dann um die Polizeiwache. Als sich die Tür öffnete, huschte sie in den Eingangsbereich, wo Beamte sich um sie kümmerten. Abgesehen davon, dass sie fror, ging es Fritzi gut und sie konnte an die glückliche Halterin übergeben werden.

Die damals zwei Jahre alte Katze Lucky war im November 2022 verschwunden - ein schmerzlicher Verlust für die 52-jährige Besitzerin und deren Kinder. Lucky sei von der Familie aus Bad Salzhemmendorf per Hand aufgezogen worden, teilte die Polizei mit. Die Suche nach der Katze im Ort sei damals erfolglos geblieben.

Dann am Dienstagabend die unerwartete, freudige Nachricht: Lucky war in Garbsen aufgetaucht, rund 60 Kilometer nördlich ihres Heimatortes Wallensen. Die kleine getigerte Katze stand auf der Terrasse einer 39-Jährigen aus Heitlingen und wollte in das Haus gelassen werden, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Frau schickte ein Foto der fremden Katze über eine WhatsApp-Gruppe an mehrere Nachbarn, darunter auch eine Beamtin der Polizeiinspektion Garbsen. Die Polizistin fuhr im Streifendienst bei der 39-Jährigen vorbei und stellte per Chip-Lesegerät fest, dass Lucky als vermisst gemeldet war.

Über die Tierschutzorganisation Tasso, die das Register vermisster Tiere führt, wurde der Kontakt zur Besitzerin hergestellt. Noch in der Nacht habe die Frau Lucky abgeholt und freudig in den Arm nehmen können, berichtete Hauptkommissar Christoph Ahlborn. Er machte ein Foto von der Katze, die während der Wartezeit die Wache und Diensträume inspiziert sowie den Beamten im Innendienst Gesellschaft geleistet habe.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Games news
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Nibelungen-Festspiele
Kultur
Nibelungen-Festspiele stellen Ensemble vor
Jimmy Kimmel und Molly McNearney
People news
Jimmy Kimmel dankt Kinderklinik
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Handy ratgeber & tests
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick bei Bayerns Trainersuche immer mehr im Fokus
Eine Frau reinigt ihre Terrasse
Wohnen
So machen Sie Terrassensteine und Gartenwege frühjahrsfit