Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Junger Wolf bei Achim von Zug überfahren

Ein junger Wolf ist von einem Zug südlich von Bremen überfahren worden. Eine DNA-Untersuchung soll nun klären, aus welchem Rudel das Tier stammt, wie Marcus Henke, Sprecher der Landesjägerschaft Bremen, am Samstag mitteilte. Ein Wolfsberater der Unteren Naturschutzbehörde in Verden hatte das tote Tier in Achim-Uphusen am Donnerstag gemeldet. Demnach handelt es sich um einen jungen Rüden, der ungefähr ein bis zwei Jahre alt ist. Zunächst hatte «buten und binnen» darüber berichtet.
Regionalbahn
Ein Regionalzug der Deutschen Bahn fährt durch einen Bahnhof. © Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

Bahnmitarbeiter hatten den Wolf bereits vor dem Unfall gesehen. Das Tier war an einer Lärmschutzwand entlanggelaufen und dann auf die Gleise, wo es zur Kollision mit dem Zug kam, wie Henke weiter mitteilte. Für die Bergung des Kadavers war die Bahnstrecke kurzzeitig gesperrt worden. Das Ergebnis der DNA-Untersuchung soll in der kommenden Woche feststehen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Volker Schlöndorff
Tv & kino
Ehrenpreis für Schlöndorff - «Goldener Ochse»
Martin Brambach
People news
Schauspiel-Kollege drückt Hüller für Oscars die Daumen
Adele
Musik news
Adele sagt Auftritte in Las Vegas wegen Krankheit ab
Wlan-Router mit Glaskugel
Internet news & surftipps
Blick in die Glaskugel: Fortschritte bei Hologramm-Telefonie
Junge mit Smartphone
Internet news & surftipps
Problematische Social-Media-Nutzung bei Kindern weiter hoch
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Ring angekündigt: Was kann das smarte Schmuckstück?
Orlando Magic - Brooklyn Nets
Sport news
Wagner-Brüder gewinnen mit Orlando gegen Schröders Nets
Rechtzeitig Heizungsprüfung in größeren Gebäuden planen
Job & geld
Rechtzeitig Heizungsprüfung in größeren Gebäuden planen