Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Inflation in Niedersachsen schwächt sich auf 3,1 Prozent ab

Die Inflation in Niedersachsen hat sich im November abgeschwächt. Die Verbraucherpreise stiegen um 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das das Landesamt für Statistik am Mittwoch auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Im Oktober hatte die Inflationsrate noch bei 3,6 Prozent gelegen.
Geld
Ein Sparschwein steht auf einem Tisch neben Eurobanknoten. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Wie schon in den Vormonaten ist die Inflationsrate im November laut Landesamt von den Preisanstiegen für Nahrungsmittel geprägt - in der Abteilung «Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke» lag die Steigerung bei 5,9 Prozent. Obst wurde um 11,4 Prozent zum Vorjahresmonat teurer. Auch bei Gaststätten- und Beherbergungsdienstleistungen gab es eine deutliche Teuerung (plus 7,7 Prozent). Kraftstoffe verbilligten sich dagegen um 7,8 Prozent.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Let's Dance
Tv & kino
Kelly-Spross tanzt bei «Let's Dance» allen davon
Scarlett Johansson
People news
Scarlett Johansson wählt Besetzung für Regiedebüt aus
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Xabi Alonso
Fußball news
Bayer-Coach Alonso «stolz» über Pflichtspiel-Rekord
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt